Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Fenster einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Einbauort der Fenster
Sie erhalten nur Angebote von spezialisierten Fensterbauern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wie viele Fenster sollen ausgetauscht werden?
Die Angabe ermöglicht Fensterbauern eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschtes Material der Fensterrahmen
Die Angabe ermöglicht Fensterbauern eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Erreichbarkeit
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 27 Minuten 27 Anfragen heute 4.4 aus 4951 Bewertungen

    Fenstersanierung - Was ist zu tun?

    Bewohner eines Hauses oder Käufer eines Altbaus stehen früher oder später vor Sanierungsmaßnahmen. Insbesondere den Fenstern sollte dabei Aufmerksamkeit gewidmet werden. Ist die vorhandene Substanz der Fenster von einem Fachmann für gut befunden worden, lassen sich durch gezielte Fenstersanierungen viele Vorteile erwirken. Möglichkeiten zur Fenstermodernisierung im Überblick.
    Jetzt Fachbetriebe für Fenster finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Fenstersanierung - die verschiedenen Möglichkeiten

    Fenstersanierung© Gina Sanders - Fotolia.comDas Ziel einer Fenstersanierung soll die Wiederherstellung der Luftdichtigkeit und eine Verbesserung der Glasflächen sein. Hierbei handelt es sich nicht um eine Fensterinstandsetzung, bei der das Fenster repariert oder in seine ursprüngliche Funktionalität gebracht wird.

    Fenster im Altbau müssen nicht immer gegen neue Fenster ausgetauscht werden. Ist die Bausubstanz, bzw. der Rahmen noch gut erhalten, stehen verschiedene Optionen zur Wahl, die Fenster mit einer Fenstersanierung den aktuellen energetischen Richtlinien an Gebäuden anzupassen.

    Diese Fenstersanierung bietet sowohl finanzielle Einsparungen als auch im baulichen Aufwand. Um ein optimales Ergebnis im Bezug auf die Fugendichtheit zu erhalten, lassen sich schon in Eigenleistung verschiedene Dichtungsmaterialien einbringen. Die Wahl der richtigen Dichtung hängt von der Art des Fensters und dem jeweiligen Problem (z.B. Feuchtigkeit, Heizkosten oder Lärmemission) ab. Das Anbringen von Dichtungsbändern eignet sich bestens für Fenster ohne umlaufende Dichtung, wenn die Rahmen aus Holz sind. Hierbei wird eine Nut eingefräst und das Dichtungsprofil eingebaut. Dies ist zwar etwas kostenintensiver, jedoch bewirkt es eine konstantere Wirkweise über viele Jahre.

    Die Fenstermodernisierung lässt sich auch durch das Verbauen von Zusatzscheiben durchführen. Diese Vorsatzscheiben verbessern sowohl den U-Wert der Verglasung um bis zu 40% (bei bestehender Einfachverglasung) als auch den Schallschutz und den Schutz vor Einbruch. Fensterfolien und Zusatzfenster sind eine weitere Variante der Fenstersanierung. Beide bewirken eine verbesserte Wärme - und Schalldämmung.

    Fenstersanierung durch Austausch der Verglasung

    Sind die Rahmen auf eine längere Dauer noch funktionstüchtig und den Vorgaben der EnEV entsprechend, lässt sich bei einer Fenstersanierung auch nur die Verglasung tauschen. Der Vorteil einer solchen Fenstermodernisierung ist, dass die gestalterischen Elemente der Fenster in weiten Teilen erhalten bleiben - insbesondere bei denkmalgeschützten Gebäuden ist darauf zu achten.

    Beim Austausch der Gläser lassen sich die alten Scheiben relativ unkompliziert gegen hochwertiges Wärmedämmglas mit einem U-Wert von <1,3W/( m2K) austauschen. Beschichtete Scheiben im Austausch von unbeschichteten Gläsern verbessern den U-Wert etwa auf 1,5- 1,8W/m2K). Die alten Rahmen sollten jedoch dafür eine Lüftungsöffnung besitzen und sehr gut erhalten sein.

    Bei Fenstern von Räumen, die eine Feuerstelle besitzen, muss vor dem Abschließen der Fenstersanierung durch den zuständigen Schornsteinfeger festgestellt werden, ob genügend notwendige Verbrennungsluft in die Räume gelangen kann. Die erhöhten Anschaffungskosten für hochwertige Neu-Verglasungen amortisieren sich durch die Einsparungen der Heizkosten, denn die thermische Aufwertung der Fenster ist durch die meisten Modernisierungen sehr ausgeprägt.

    Beachten Sie bei der Fenstersanierung, dass sich durch die bessere Wärmedämmung ein angepasstes Lüftungsverhalten nötig sein kann, um Kondenswasser- und Schimmelpilzbildung auszuschließen - Sie sollten unbedingt richtig lüften.

    Für eine optimale Beratung können Sie hier Fachbetriebe für Fensterbau in ihrer Nähe finden.

    Wir finden die besten Fenster
    • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de