Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Fenster einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Dach-, Dämm- & Fensterarbeiten
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 31 Minuten
3 Anfragen heute
4.4 von 5 (4268 Bewertungen)

Beim Einbau von Fenstern Wärmeschutz-Vorschriften beachten

Fenster einbauen mit Hilfe einer Anleitung ist auch für Heimwerker möglich. Die Abdichtung nach EnEV erfordert deutlich mehr Arbeitsaufwand und muss sorgfältig ausgeführt werden. Es empfiehlt sich, das Fenster einbauen mit mindestens zwei Personen durchzuführen, da besonders Energiesparfenster sehr schwer sind. Das benötigte Material beschränkt sich auf Bohrmaschine, Wasserwaage, Dichtmaterial und Fensterholzkeile.
Jetzt Fachbetriebe für Fenster finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Fenster einbauen - neue Fenster selbst richtig einsetzen

Beim Fenster wechseln steht vor dem Einbau zunächst das sorgfältige Reinigen der Fensterlaibung nach dem Fenster ausbauen. Hierzu wird die Maueröffnung von alten Mauerankern und Dämmresten befreit. Wenn Sie bei den einzelnen Schritten professionelle Hilfe benötigen, können Sie sich kostenlos von Fensterbauern beraten lassen.

Im ersten Einbau Schritt wird zunächst nur der Fensterrahmen benötigt. Bei Fenstern mit Schutzfolie muss die Folie am Rahmen vor dem Einsetzen entfernt werden. Es ist auch sinnvoll, direkt den Fenstergriff zu montieren. So kann der Fensterflügel vor dem Einbauen leichter aus dem Rahmen gehoben werden.

Fenster richtig einbauenBildquelle: Verband Privater Bauherren

Soll das Fenster beim Einbau nach RAL-Standard abgedichtet werden, müssen die entsprechenden Dichtbänder direkt auf den Fensterrahmen umlaufend aufgeklebt werden. Ohne RAL-Montage sollte das Mauerwerk leicht befeuchtet werden, um dem Montageschaum einen besseren Haftgrund zu bieten.

Fenster Einbau - Schritt 2: Fenster einsetzen und abdichten

Das Fenster selbst richtig einsetzen erfordert eine sorgfältige Ausrichtung, der Fensterrahmen wird dazu in die Fensteröffnung gehoben. Jetzt kann das Fenster mit Holzkeilen fixiert werden, die Ausrichtung lässt sich mit der Wasserwaage kontrollieren. Zu überprüfen ist dabei die horizontale und die senkrechte Ausrichtung beim Einbau, am besten auf allen vier Rahmenteilen.

Von außen sollte das Fenster einbauen ebenfalls überprüft werden. Eine Person sichert das Fenster, die zweite Person überprüft die Ausrichtung. Beigefügte Schrauben für das Fenster einbauen können anschließend gesetzt werden. Beim selber einbauen empfiehlt es sich, insbesondere bei Kunststofffenstern die Löcher vorzubohren, um das Rahmenmaterial nicht zu beschädigen. Anschließend kann die Schutzfolie vom umlaufenden Montageband entfernt werden.

Das Fenster selbst abdichten nach RAL-Standard erfordert dann innen und außen weitere spezielle Dichtbänder, die richtig verklebt werden müssen zum Fenster isolieren. Anstelle der Dichtbänder wird auch häufig Montageschaum beim Einbauen verwendet. Das entspricht allerdings nicht den Vorgaben der EnEV 2009 für Fenster sowie dem Stand der Technik.

Fenster Einbau - Schritt 3: Fenster richtig einstellen

Anschließend kann beim Fenster selber einsetzen der Fensterflügel eingebaut werden. Auch hier sollte wieder eine zweite Person sichern, insbesondere bei den schweren mehrfachverglasten Fenstern. Für den fertigen Fenster Einbau können die ausgehärteten Montageschaumreste gerade abgeschnitten werden. Das Fenster selbst richtig einbauen ist damit abgeschlossen, anschließend kann das Fenster einstellen erfolgen.

Fenster Einbau nach Anleitung kann vom Heimwerker selbst erfolgen, überprüfbare Arbeit mit Garantie liefert aber eine Fachfirma für Fenster, die meist zeitsparender arbeiten können und auf Erfahrung zurückblicken.

Wir finden die besten Fenster
  • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de