Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Fenster einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Dach-, Dämm- & Fensterarbeiten
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Näheres zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Um Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Angebotsvermittlung zu erhöhen, können Sie uns widerruflich gestatten, Ihre Daten an unsere Kooperationspartner weiterzugeben, die Ihre Daten ihrerseits an ihnen angeschlossene Fachbetriebe, Händler und Hersteller weiterleiten, damit diese passende Angebote unterbreiten können.

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
19 Anfragen heute
4.4 von 5 (4396 Bewertungen)

Fenster isolieren & Heizkosten reduzieren mit Wabenplissees

Nicht nur am Dach oder der Hausfassade kann man sich wirkungsvoll vor Wärmeverlusten schützen. Mit Wabenplissees versieht man die Fenster seines Hauses mit zusätzlichem Schutz vor Energieverlusten und hohen Heizkosten. Zusätzlich schützt ein Wabenplissee vor zu großer Hitze und dämpft Schall von außen sicher ab.
Jetzt Fachbetriebe für Fenster finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Ein Wabenplissee schützt vor Wärmeverlust, Schall & Hitze

Wabenplissee BeispielBild mit freundlicher Genehmigung von plissee-experte.deModerne Energiespar­fenster sind auf einem hohen technischen Niveau angekommen. In den vergangenen Jahrzehnten gaben sie durch Doppel- oder Dreifachverglasung und das Einbringen von Edelgasen zwischen den Scheiben immer weniger Wärme an die Außenwelt ab.

Trotzdem entweicht durch Fenster immer noch Heizwärme an die Umwelt. Das ist weder für die Umwelt noch das eigene Budget besonders wünschenswert.

Und nicht jeder hat immer das nötige Geld für einen Vollaustausch der Fenster oder der Verglasung. Wabenplissees sind eine preiswerte Lösung für dieses Problem. Sie reduzieren den Energieverlust und damit auch die Heizkosten.

Wabenplissees: Ein einfaches wie intelligentes Prinzip

Wabenplissee im DetailBild: plissee-experte.dePlissees zählen ‒ wie Rollos, Jalousien, Gardinen und Vorhänge ‒ zum innenliegenden Sonnenschutz. Der Unterschied: Ihr Stoff ist gefaltet und man bringt sie platzsparend direkt vor dem Fenster an. Dort werden die Falten nach Bedarf ziehharmonikaartig auseinandergezogen oder kompakt zusammengeschoben.

Im Vergleich zu Standardplissees weist ein Wabenplissee allerdings die Eigenheit auf, dass es eine wabenförmige Luftschicht besitzt, die von zwei Stoffbahnen umgeben ist.

Diese Konstruktion wirkt auf den ersten Blick erst einmal unspektakulär, hat es aber in sich: Das eingeschlossene Luftpolster fungiert als Isolierschicht.

Schutz vor Hitze, Kälte, Schall & Heizkosten

Dementsprechend groß ist seine Bandbreite an Schutzfunktionen. Zum einen sorgt ein Wabenplissee für angenehme Temperaturen im Wohnbereich.

Es schützt unabhängig von der Jahreszeit für Kälte wie vor Hitze. Durch diese Luftschicht senkt ein Wabenplissee vor Energieverlust: die Luftschicht hält nicht nur Hitze besser fern, sondern lässt die Wärme im Winter schwerer entweichen.

Das Fraunhofer Institut für Bauphysik hat bei einer Untersuchung (Fraunhofer IBP-Studie ESB-004/2011 HOKI) festgestellt, dass ein Wabenplissee Energieersparnisse zwischen 7-25 Prozent ermöglicht. Diese Spanne kommt dadurch zustande, dass der Sonnenschutz in verschiedenen Gebäuden eingesetzt wurde, die jeweils ihre eigenen Bedingungen mitbringen. Während im typischen Einfamilienhaus die Ersparnis bei bis zu sieben Prozent lag, fiel sie in Bürogebäuden mit 6 bis 25 Prozent deutlicher aus.

So hatten die unterschiedlichen isolierenden Eigenschaften der vorhandenen Fenster einen großen Einfluss auf das Ergebnis. Bei dem Einsatz von Wabenplissees in Kombination mit einfach verglasten Fenstern war der Spareffekt höher als bei mehrfach verglasten Fenstern. Moderne Dreifachverglasung lässt von sich aus weniger Heizwärme nach draußen. Entsprechend fallen hier die Einsparmöglichkeiten gegenüber Einfachverglasungen geringer aus, die mit einem wärme- und kältedämmenden Sonnenschutz ausgestattet werden.

Das Luftpolster von Wabenplissees bringt noch einen weiteren Vorteil mit sich: Es wirkt zugleich schalldämmend. Das ist insbesondere für Räumlichkeiten interessant, in denen sich wenig „schallschluckende“ textile Stoffe befinden, wie das beispielsweise oftmals in großen Büroräumen oder auch häufiger in Lofts gegeben ist. Wird in diesen Räumen viel telefoniert, kann auch in diesem Fall der Einsatz von einem Wabenplissee sinnvoll sein, um Halleffekte zu reduzieren.

Zusatzfunktionen von Wabenplissees & professionelle Hilfe bei der Modernisierung

Wabenplissees bieten darüber hinaus Blendschutz für Bildschirmarbeitsplätze und Sichtschutz für die Privatsphäre. Nach Auskunft von Plissee-Experte.de werden Wabenplissees in der Inneneinrichtung bevorzugt für die Komplettverdunkelung von Schlafräumen zur Nachtzeit verwendet, die mit Rollos und herkömmlichen Plissees mit verdunkelnden Stoffen in diesem Umfang nicht optimal umgesetzt werden kann. So dringt bei Rollos entlang der Seiten und bei klassischen Plissees durch die Stanzlöcher für die Zugschnüre, wenn auch minimal, immer noch etwas Licht. Durch die glasnahe Anbringung und die lochfreie Führung der Zugschnüre durch das Innere der Waben wird mit einem Wabenplissee auch dieser verbleibende Rest-Lichteintrag bestmöglich abgeschirmt.

Sie interessieren sich für eine Modernisierung Ihrer Fenster? Hier finden Sie Fachbetriebe für Fenster, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wir finden die besten Fenster
  • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de