Anmeldung Fachbetriebe

Fenster Reparatur bei kleineren und größeren Schäden

Durch beschädigte Fenster dringt Kälte und Nässe ein und der Wind zieht ungehindert durch die Räume. Zusätzlich verschwendet man unnötig Heizenergie. Eine Fenster Reparatur in schnellstmöglicher Zeit ist deshalb unumgänglich. Im vermieteten Wohnräumen entsteht die Frage, wer die Kosten der Reparatur trägt und ob die Versicherung für die Kosten der Fenster Reparatur aufkommt.
Jetzt Fachbetriebe für Fenster finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Fenster Reparatur - Schäden an Rahmen und Glas beseitigen

Fenster ReparaturKleine Schäden wie Kratzer oder Brandflecken lassen sich besonders bei Holzfenstern ohne viel Aufwand reparieren. Mit etwas handwerklichem Geschick kann man diese Schäden am Rahmen durch geeignetes Schleif­papier und entsprechende Polier- und Reparaturpasten aus dem Fachhandel schnell reparieren.

Kleinere, flache Kratzer auf dem Fenster­glas sind ebenfalls kein zwingender Grund für einen Fenster Wechsel. Als günstiger Trick zur Fenster Reparatur gilt es, Zahnpasta in den Kratzern zu verreiben, antrocknen zu lassen und anschließend trocken abzuwischen.

Professioneller sind spezielle Polierpasten für Fensterglas aus dem Fachhandel, insbesondere auch aus dem KFZ-Bereich. Das Reparieren von kleinen Kratzern muss trotzdem sehr umsichtig und vorsichtig erfolgen, um weitere Beschädigungen am Fenster zu vermeiden.

Fenster Reparatur bei Glasbruch

Eine relativ oberflächliche Fenster Reparatur kommt bei tiefen Kratzern oder Rissen nicht in Betracht. Hier sollte man allein schon aus Sicherheitsgründen das Fenster ausbauen und ein neues Fenster einbauen. Wichtig ist, vor der Entscheidung einen Glaser oder Fensterbauer hinzu zu ziehen: bei modernen mehrfachverglasten Fenster lassen sich teilweise noch einzelne Glasscheiben reparieren. Ein Kostenvoranschlag hilft bei der Entscheidung, ob ein neues Fenster oder eine fachmännische Fensterreparatur in Frage kommen.

Schwer beschädigte Fenster, die Witterung in das Gebäude einlassen, sind sofort zu reparieren. Beim Dämmen und Sanieren treten durch bauliche Belastungen eventuell stärkere Fensterbeschädigungen auf. Wie bei einem defekten Autoglasfenster sollte zunächst das Fenster gesichert werden. Abkleben und das Entfernen loser Scherben gehören zu den ersten Schritten.

Anschließend muss bei vermietetem Wohnraum die Fenster Reparatur gemeldet werden: dem Hauseigentümer oder der Verwaltung. Je nach Verursacher sollte auch die Haftpflichtversicherung oder Hausratversicherung informiert werden, sofern Glasbruch dabei mitversichert ist.

Die Fenster Reparatur gehört bei umfangreichen Schäden in die Hände von Fachbetrieben für Fensterbau. Deren Einschätzung und Rechnungsstellung hilft auch im Versicherungsfall weiter.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de