Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Fenster einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Dach-, Dämm- & Fensterarbeiten
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Näheres zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Um Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Angebotsvermittlung zu erhöhen, können Sie uns widerruflich gestatten, Ihre Daten an unsere Kooperationspartner weiterzugeben, die Ihre Daten ihrerseits an ihnen angeschlossene Fachbetriebe, Händler und Hersteller weiterleiten, damit diese passende Angebote unterbreiten können.

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 9 Minuten
18 Anfragen heute
4.4 von 5 (4388 Bewertungen)

Terrassentür - Zugang zu Terrasse und Garten

Der Zugang zur Terrasse soll sich optisch ansprechend in das Gebäude einfügen. Oftmals besteht die Terrassentür, ebenso wie die Fenter, aus großen Glasflächen um viel Licht ins Haus zu lassen. Nichtsdestotrotz ist bei der Terrassentür die selbe Sicherheit und Wärmedämmung wie bei einer Haustür erwünscht.
Jetzt Fachbetriebe für Fenster finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Verglasung und Wärmedämmung einer Terrassentür

Besonders durch Fenster und Haustüren entweicht sehr viel Wärmeenergie. Hiervon sind auch Terrassentüren betroffen. Der Verlust von Wärmeenergie kann unter Umständen bis zu 27 Prozent betragen. Hohe Wärmeverluste treten vor allem am Rahmen der Türen und Fenster auf. Außerdem spielt die Art der Verglasung eine entscheidende Rolle. Den besten Schutz vor Wärmeverlusten bieten derzeit 3-fach Verglasungen bei Fenstern und Terrassentüren. Durch diese Art der Verglasung geht bis zu 90% weniger an Wärme nach außen verloren.

Quelle: Youtube-Kanal von "Baugutachter"

Entscheidend für eine zuverlässige Wärmedämmung bei einer Terrassentür ist der Wärmedurchgangskoeffizient. Dieser U-Wert sollte laut Energieeinsparverordnung (EnEV), ebenso wie bei Fenstern, mindestens Uw = 1,30 W/(m2·K) betragen.Bei der Glasauswahl ist darauf zu achten, ob die Tür in der kälteren Jahreszeit ausreichend Wärmedämmung bietet und je nach Wohnlage den Lärmpegel positiv beeinflusst. Am besten eignen sich spezielle Schallschutzverglasungen oder eine energiesparende Wärmeschutzverglasung (Ug 1,1 W/m²K). Um Schutz vor zu viel Sonne zu gewährleisten und Innenräume auch bei hohen Sommertemperaturen angenehm zu halten, sind spezielle Verglasungen mit Sonnenschutz eine lohnende Option.

Sicherheit und Komfort in der Bedienung

Die Terrassentür mit einer Drehkippfunktion ist das sicherste Türmodell, da diese sehr viele Verriegelungspunkte aufweist. Grundsätzlich lässt sich aber bei der Terrassentür die Sicherheit durch die optimale Auswahl des Beschlages erweitern. Für den gehobenen Sicherheitsanspruch ist die Wahl von Verbundsicherheitsglas, eines Glasbruchmelders oder der Einbau einer Alarmanlage zum Schutz des Eigentums und der im Haus lebenden Personen empfehlenswert.

Was den Komfort der Bedienung einer Terrassentür betrifft, so sind Schiebetüren bequem und leicht in der Funktionsweise. Eine Hebeschiebekipptür oder eine Drehkipptür eignen sich durch die Vielschichtigkeit der Kipp- oder Öffnungsfunktion sehr. Der Komfort und die Optik der Schiebekipptür als breit zu öffnendes Element ist für Menschen, die einen direkten Übergang zum Garten wünschen, sehr zu empfehlen.

Über unsere Datenbank können Sie kostenlos Fachbetriebe finden, die Sie gern bei der Wahl & Verglasung der Terrassentür unterstützen.

Wir finden die besten Fenster
  • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de