Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Fenster einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Sie erhalten nur Angebote von spezialisierten Fensterbauern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht Fensterbauern eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht Fensterbauern eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 34 Anfragen heute 4.5/5 aus 4588 Bewertungen

    Vorteile & Nachteile von einem Alu Fenster

    Aluminium hat sich als moderner Werkstoff in vielen Bereichen bewährt. Alu Fenster sind wegen der leichten Bauweise und ihren Materialeigenschaften durchaus beliebt. Dafür waren Aluminiumfenster früher weniger effizient in der Wärmedämmung. Das hat sich mit verbesserten Produktionsweisen der Alufenster geändert - mit einer hochwertigen Verglasung sind Aluminiumfenster ein ernsthafter Konkurrent für Holz- oder Kunststofffenster. Aluminiumfenster haben zwar höhere Preise als Fenster aus anderen Werkstoffen, warten aber mit anderen Vorteilen auf.
    Jetzt Fachbetriebe für Fenster finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Alu Fenster sind langlebig und benötigen wenig Wartung

    Alu FensterAlu Fenster sind teurer als vergleichbare Fenster, aber weitaus
    stabiler, Bild: www.alufenster.at
    Alu Fenster zeichnen sich vor allem durch ihre Beständigkeit aus: das formbare Fenster Material ist außerordentlich resistent gegenüber Witterungseinflüssen. Alu Fenster sind eine gute Wahl, wenn man auf häufige Wartung und aufwendige Reparaturen verzichten möchte. Unter­schiedliche Beschichtungen sorgen für vielfältige Designs und Anwendungs­möglichkeiten.

    Obwohl rund 95 Prozent von einem alten Alu Fenster durch Recycling einer Wieder­verwertung zugeführt werden können, ist die Ökobilanz von einem Alu Fenster nicht so gut wie zum Beispiel die von einem Holz Fenster, da die Produktion sehr energieaufwendig ist.

    Vorteile und Nachteile der Aluminiumfenster

    Vorteile und Nachteile von Alu Fenstern
    + -
    Leicht Wärmedämmung nicht optimal
    Langlebig Teurerstes Fensterrahmenmaterial
    Stabil
    Witterungsunempfindlich
    Geringer Wartungsaufwand, pflegeleicht

    Aluminium Fenster im Preisvergleich

    Hochwertige Aluminiumfenster mit einer guten Wärmeeinsparung sind teurer als Holz- oder Kunststofffenster der gleichen U-Wert Klasse. Die Preise für ein Alufenster mit einem Uw-Wert von 1,1 und dreifach Verglasung beginnen bei kleinster Fenstergröße bei rund 300 Euro im günstigen Internetversandhandel. Die Preise steigen bei größeren Dimensionen der Aluminiumfenster schnell an. Neben höherer Preise für Aluminium Fenster haben wärmegedämmte Alu Fenster zudem den Vorteil, dass sich an ihnen kein Kondensat bildet: schwitzende Aluminiumfenster stellen eine deutliche Beeinträchtigung der Wohnqualität dar.

    Die Fenster Preise in Spalte 2 beziehen sich auf Fenster mit Dreifach-Wärmedämmglas mit einem U-Wert von 0,95 W/(m2K) und g=60%. Spalte 3 gibt die Preise eines Fensters nach Mindeststandard der Energieeinsparverordnung EnEV wider: der U-Wert beträgt dort 1,3 W/(m2K) und g=60%. Die Fenster haben die Maße von 1,3 * 1,3 Metern.


    Fensterpreise 3fach Glas Fensterpreise 2fach Glas
    Kunststofffenster 465 384
    Aluminiumfenster 926 846
    Holzfenster 608 520
    Holz-Aluminiumfenster 759 671

    Bei einem Alu Fenster sollte man genau auf die Wärmedurchlässigkeit achten

    Entscheidend bei der Wahl von einem Alu Fenster ist der Wärmedurchgangskoeffizient, oder auch "U-Wert". Dieser gibt an, wie wärmedurchlässig ein Bauteil ist. Je niedriger der U-Wert von einem Bauteil ist, desto besser die Wärmeisolation.

    Aluminiumfenster wurden lange aus einem kompletten Stück gefertigt. Durch bildeten sich schnell Wärmebrücken und der U-Wert vom Alufenster war im Vergleich schlechter als der vom Kunststoff­fenster oder dem Holzfenster. Mit neuen Herstellungsverfahren hat sich die Situation allerdings verbessert. Dazu werden die innere und äußere Alu Schale durch einen Isolationskern voneinander getrennt, was die U-Werte vom Aluminiumfenster stark verbessert.

    Allerdings zählt bei weitem nicht nur der U-Wert des Fensterrahmens (Uf). Eine besonders wichtige Rolle spielt auch die Verglasung (Ug-Wert). Mit einer aktuellen Dreifachverglasung gleich man die höhere Wärmeleitfähigkeit des Aluminiumrahmens locker wieder aus. So weisen moderne Alufenster insgesamt einen Uw-Wert (U-Wert für gesamtes Fenster) von 0,9 - 1,3 auf, was der EnEV mehr als entspricht. Beim Daemmen und Sanieren ist neben der Einhaltung der Energieeinspar­verordnung auch das stimmige Gesamtbild des Wohngebäudes zu beachten. In dem Fall können Alufenster eine zum Gesamtkonzept passende Lösung darstellen.

    Ob Alu Fenster die geeignete Alternative zu anderen Fensterarten darstellen, sollte im Gespräch mit erfahrenen Fensterbauer Fachbetrieben geklärt werden.

    Wir finden die besten Fenster
    • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de