Energiesparfenster sparen Heizkosten & schützen die Umwelt

22. April 2021
Durch die Fenster geht viel Energie an die Umwelt verloren, sofern sie keine Energiesparfenster sind. Zur Einhaltung der Energieeinsparverordnung werden deshalb Energiesparfenster mit mindestens doppelter, besser aber mit Drei­fachverglasung empfohlen. Energiesparfenster haben höhere Preise als her­kömmliche Fenster, aber diese Preise machen sich bezahlt: Isolierglasfenster rentieren sich sehr schnell und schützen zusätzlich die Umwelt.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Daemmen-Und-Sanieren.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
FensterPreiseEnergiesparfenster

Energiesparfenster Preise: was kostet ein gutes Isolierglasfenster?

Energiesparfenster mit Mehrfachverglasung und
gedämmtem Rahmen,
Bild: Initiative ProHolzfenster e.V. / Garant
Beim Dämmen und Sanieren von Neubau und Altbau kann die Entscheidung zwischen Kostenminimierung und dem Anspruch an das beste Material schwer fallen. Die ehemals Isolierglasfenster genannten modernen Energiesparfenster sind ein wichtiger Bestandteil, um die Energieeinsparverordnung einzuhalten. Die Preise für Energiesparfenster sind allerdings höher als für ältere, herkömmliche Fenster.

Abhängig vom gewählten Material und der Stärke der Verglasung bewegen sich die Preise für Isolier­glasfenster zwischen 15 und 70 Euro je Quadratmeter Fensterfläche, wie das Bayerische Landesamt für Umwelt in seinem Informationsbereich über Energiesparfenster angibt.

In der dortigen Aufstellung der Preise für Isolierglas­fenster kommt das Amt zu folgenden Preisen, wenn die Montage von einem Energiesparfenster (Größe 1,3m * 1,3m, Stand: Januar 2009) mit 120 Euro veranschlagt wird:

  • ein Kunststofffenster kostet insgesamt circa 500 Euro
  • ein Energiesparfenster aus Holz kostet 560 Euro
  • Isolierglasfenster aus Holz und Aluminium haben Preise um die 680 Euro
  • gut isolierte Aluminiumfenster kosten ungefähr 785 Euro.

Isolierglasfenster rentieren sich schnell

Die höheren Preise für Energiesparfenster rechnen sich innerhalb kurzer Zeit. Beispielrechnungen zeigen, dass sich bei bestehenden Wohngebäuden durch Sanierung der Fenster jährliche Einsparungen von vielen einhundert Euro ergeben können. Wenn vorher lediglich nur einfach verglaste Fenster verbaut waren, steigt die Einsparung durch Isolierglasfenster weiter deutlich an.

Das Bayerische Landesamt für Umwelt zeigt auch, dass sich die Preise für Isolierglasfenster aus ökologischer Sicht bezahlt machen: demnach könnten alleine in Deutschland 16 Milliarden Liter Heizöl und 50 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden, wenn man alle alten Fenster durch Energiesparfenster ersetzt.

Der Fenster Einbau sollte unbedingt fachgerecht erfolgen. Dadurch steigen zwar die Preise, aber nur so kommen die hervorragenden Wärmedämmeigenschaften wirklich zum Tragen.

Die Preise für Energiesparfenster sind auch von der Verglasung abhängig

Die Isolierglasfenster Preise sind stark von der gewählten Verglasung und der verwendeten Isolierschicht abhängig. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Methoden, wie ein Isolierglasfenster hergestellt wird. Häufig wird eine dreifache Verglasung genutzt. Die Zwischenräume zwischen den einzelnen Fensterscheiben werden dann mit den Edelgasen Argon oder Krypton gefüllt. Diese Edelgase wirken als zusätzliche Dämmschicht im Energiesparfenster.

Auch möglich ist es, Isolierglasfenster mit einer vorgesetzten dritten Scheibe zu nutzen. Dazu kommen noch die Wärmeeinsparungen durch das Fenster Material selbst. Die Fenster Preise für Energiesparfenster setzen sich also aus der Verglasung und dem weiter verwendeten Material zusammen.

Dreifachverglasungen sind dabei am teuersten. Zwischen 15 und 30 Prozent höhere Preise müssen für die Dreifachverglasung veranschlagt werden. Isolierglasfenster mit zweifacher Verglasung sind entsprechend günstiger, leisten aber weniger Beitrag zur Energieeinsparung und sind deshalb für Passivhausstandards nicht angebracht. Bei der Kalkulation der Preise sollte auch der Punkt der Fenster Förderung mit einkalkuliert werden: so können die Isolierglasfenster Preise wirksam reduziert werden.

Für den vollen Umfang an Wärmeeinsparung sollten Isolierglasfenster von einem versierten Fachbetrieb für Fensterbau installiert werden. Diese informieren auch gern über die verschiedenen Preise und geben Hinweise, wie man die beste Wärmedämmung erzielt.

Weiterlesen zum Thema "Förderung"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Fenster

Neue Fenster: Doppelverglasung oder Dreifachverglasung?

Unser Haus ist jetzt 38 Jahre alt. Aber auf einem guten neuen Stand. Jetzt steht der Fensteraustausch auf dem Programm. Meine Frage: Sollen die neuen Fenster eine Zweifach- oder Dreifach Verglasung haben? Jede Firma sagt etwas anderes. Die meisten meinen aber eine Dreifach-Verglasung ist zu dicht und es gibt Schimmel weil ja die ganze Luftzirkulation nicht so wie bei einem Neubau ist, und das Lüften alleine reicht nicht aus. Was ist Ihr Rat an uns?
Antwort von Montagebau Wagner

wir Reden um ca. 0,35 W/m²K (bei Schüco Living Fenster) mit einer 2 fach Verglasung Ug 1,1 und einer 3 fach Verglasung mit Ug 0,6 incl. warme Kante ist eine Differenz von 0,35 W/m²K. Nun entscheiden Sie selbst, unter Beachtung der bisherigen Antworten

Garagentore ersetzen und KfW-Förderung

Im Rahmen einer Kfw-Kredit-gestützen Renovierungsaktion möchte ich auch die beiden Garagentore der im Kellergeschoss befindlichen Garagen dämmen bzw. die alten Tore (ca. 1950) ersetzen (Außentor, ja oder nein?). Ebenso ist aus den KfW-Infos im Internet nicht ersichtlich, ob der Austausch der Scheiben unserer Fenster sowie eine Dämmung/Erneuerung der Rollladen/-kasten gefördert wird. Vielen Dank im Voraus!
Antwort von Ingenieur Büro Landwehr

Eine Förderung der KfW ist bei Austausch von Fensterscheiben und Dämmung der Rollladenkästen möglich, wenn die Außenwand schon gedämmt ist oder eine Lüftungsanlage vorhanden ist.

Was ist der Unterschied zwischen einer Feuchtraumfarbe und einer Antischimmelfarbe?

Was ist der Unterschied zwischen einer Feuchtraumfarbe und einer Antischimmelfarbe? Ich habe ein Bad ohne Fenster aber bislang keine Probleme mit Schimmel gehabt. Ich möchte jedoch gerne vorbeugend zur Sicherheit was gegen Schimmel machen. Welche Farbe soll ich nehmen?
Antwort von Maler Lüddemann

Vorbeugen kann man in so einem Bad nur wenn man eine gewisse Grundwärme hält,vorbeugen mit irgendeiner Farbe bringt nichts.
Meiner Meinung nach sind sogenannte Antischimmelfarben und Bad oder Küchenfarbe nur Geldmacherei.
Ich nehme schon seit 30 Jahren eine ganz normale Innendispersionsfarbe für Bad und Küche und hatte noch nie Propleme.

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen