Worauf man bei der Fenstermontage achten sollte

Angesichts der Anforderungen an den zeitgemäßen Bau nach Kriterien der Energieeffizienz und des Umweltschutzes ist die Fenstermontage kein reines Befestigen des Fensters. Im Hinblick auf die EnEV und weitere Gesetzen und Normen müssen bei der Fenstermontage einige Vorgaben genau beachtet werden, wenn die Fenster alle ihre Funktionen sicher erfüllen sollen.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Daemmen-Und-Sanieren.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
FensterChecklisteFenstermontage

Fenstermontage - gesetzliche Grundlagen & Montageverlauf

Die Planung ist abgeschlossen und das richtige Fenster Angebot ist gefunden. Nun geht es an die Fenstermontage. Hier ist allerdings Achtung besonders geboten - eine fachgerechte (und förderwürdige) Fenstermontage muss vielen Anforderungen gerecht werden. Sie ist mehr als ein bloßes Befestigen des Fensters - eine fachgerechte Fenstermontage nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik ist notwendig. In diesem Teil der Fenster Checkliste zeigen wir, worauf bei der sachgemäßen Fenstermontage durch einen Fachbetrieb zu achten ist.

Anforderungen an die sachgerechte Fenstermontage

Zu den wichtigsten Regelwerken bezüglich der Fenstermontage zählen die Energieeinspar­verordnung (EnEV), die DIN 18355 sowie die DIN 4108. Demnach sind die Anforderungen an eine Fenstermontage nach Stand der Technik:

  • die Fenster müssen zu einem bestimmten Grad luftdicht montiert sein. Allerdings muss ein Gebäude nach EnEV gleichzeitig einen Mindestluftwechsel sicherstellen, so dass unter Umständen ein Lüftungskonzept erstellt werden muss (Neubau & im Altbau beispielsweise Austausch von einem Drittel der Fensterfläche).

Eine bloße Abdichtung des Fensters durch Ausschäumung zeitigt keine dauerhafte Dichtungswirkung - Montageschaum dämmt zwar, ist aber nicht luftdicht. Nach anerkannten Regeln müssen Fenster innen dichter sein als außen. Hieraus ergeben sich drei Montageebenen oder Zonen. Die innere Montageebene trennt das Raumklima von den äußeren Bedingungen. Sie muss dampfdiffusionsdicht sein. Die mittlere Dichtungsebene zwischen Rahmen und Wand dient der Wärmedämmung. Sie muss vollständig wärmedämmend gefüllt sein. Die äußere Abdichtung muss Schlagregenschutz aufweisen und gleichzeitig diffusionsoffen sein, damit anfallende Feuchtigkeit entweichen kann.

Die Abdichtung muss umlaufend erfolgen! Wenn z.B. Fensterbänke oder andere Bauteile dieses unterbinden würden, müssen sie bei der Fenstermontage abgebaut werden und nach der sachgerechten Montage wieder angebracht werden. Idealerweise wird die Abdichtung innen und außen mit einem speziellen Dichtband hergestellt (Anputzleisten und Fugendichtbänder). Hier finden Sie ein Bildbeispiel für eine solche Fenstermontage.

Was ist die RAL - Montage?

In diesem Fall herrscht eine gewisse Verwirrung vor, die aber eigentlich einfache Grundlagen hat. Eine gesonderte RAL - Fenstermontage als Montageart gibt es nicht. Die RAL-gütegesicherte Fenstermontage bezeichnet die Fenstermontage durch geprüfte Fachbetriebe, die das RAL "Fenster oder Haustüren"-Gütesiegel tragen. Produktqualität & Fenstermontage werden eigen- und fremdüberwacht und sichern so die Qualität. Diese "RAL Montage" entspricht aber auch den allgemein anerkannten Regeln der Technik.

Fachbetriebe für Fensterbau erstellen Ihnen gerne Kostenvoranschläge für ihren Fenstertausch. Sind die Fenster montiert, müssen diese gut instandgehalten werden, damit sie lange und sicher ihre Funktion erfüllen. Im letzten Teil der Fenster Checkliste stellen wir dar, worauf man bei der Fensterwartung achten sollte.

Die komplette Checkliste können Sie auch direkt als Printversion herunterladen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Projekt!

Weiterlesen zum Thema "Fensterwartung"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Fenster

Neue Fenster: Doppelverglasung oder Dreifachverglasung?

Unser Haus ist jetzt 38 Jahre alt. Aber auf einem guten neuen Stand. Jetzt steht der Fensteraustausch auf dem Programm. Meine Frage: Sollen die neuen Fenster eine Zweifach- oder Dreifach Verglasung haben? Jede Firma sagt etwas anderes. Die meisten meinen aber eine Dreifach-Verglasung ist zu dicht und es gibt Schimmel weil ja die ganze Luftzirkulation nicht so wie bei einem Neubau ist, und das Lüften alleine reicht nicht aus. Was ist Ihr Rat an uns?
Antwort von Montagebau Wagner

wir Reden um ca. 0,35 W/m²K (bei Schüco Living Fenster) mit einer 2 fach Verglasung Ug 1,1 und einer 3 fach Verglasung mit Ug 0,6 incl. warme Kante ist eine Differenz von 0,35 W/m²K. Nun entscheiden Sie selbst, unter Beachtung der bisherigen Antworten

Garagentore ersetzen und KfW-Förderung

Im Rahmen einer Kfw-Kredit-gestützen Renovierungsaktion möchte ich auch die beiden Garagentore der im Kellergeschoss befindlichen Garagen dämmen bzw. die alten Tore (ca. 1950) ersetzen (Außentor, ja oder nein?). Ebenso ist aus den KfW-Infos im Internet nicht ersichtlich, ob der Austausch der Scheiben unserer Fenster sowie eine Dämmung/Erneuerung der Rollladen/-kasten gefördert wird. Vielen Dank im Voraus!
Antwort von Ingenieur Büro Landwehr

Eine Förderung der KfW ist bei Austausch von Fensterscheiben und Dämmung der Rollladenkästen möglich, wenn die Außenwand schon gedämmt ist oder eine Lüftungsanlage vorhanden ist.

Was ist der Unterschied zwischen einer Feuchtraumfarbe und einer Antischimmelfarbe?

Was ist der Unterschied zwischen einer Feuchtraumfarbe und einer Antischimmelfarbe? Ich habe ein Bad ohne Fenster aber bislang keine Probleme mit Schimmel gehabt. Ich möchte jedoch gerne vorbeugend zur Sicherheit was gegen Schimmel machen. Welche Farbe soll ich nehmen?
Antwort von Maler Lüddemann

Vorbeugen kann man in so einem Bad nur wenn man eine gewisse Grundwärme hält,vorbeugen mit irgendeiner Farbe bringt nichts.
Meiner Meinung nach sind sogenannte Antischimmelfarben und Bad oder Küchenfarbe nur Geldmacherei.
Ich nehme schon seit 30 Jahren eine ganz normale Innendispersionsfarbe für Bad und Küche und hatte noch nie Propleme.

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen