Intelligentes Glas – was ist es, was kann es?

1. März 2021
Intelligentes Glas ist eine Antwort auf die teils sehr unterschiedlichen Anforderungen, denen moderne Verglasung heute genügen soll. Es kann seinen Zustand von transparent zu opak (trüb, undurchsichtig) und umgekehrt verändern.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Daemmen-Und-Sanieren.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
FensterVerglasungIntelligentes Glas

Intelligentes Glas genügt vielen Anforderungen

Gaschromes Glas, © Fraunhofer ISEModerne Verglasung an Immobilien soll den wohltuenden Blick nach außen bieten, aber blendendes Sonnenlicht verhindern. Im Winter soll es passives Heizen durch Sonnenlicht ermöglichen, während es im Sommer verhindert, dass sich Räume durch die Sonne sehr aufheizen. Intelligentes Glas kann das ohne Hilfsmittel wie externen Sonnenschutz, indem es sich und seine Lichtdurchlässigkeit verändert. Allerdings ist nicht jedes intelligente Glas gleichermaßen für alle Aufgaben geeignet.

Intelligentes Glas, das auf Knopfdruck reagiert

Ein intelligentes Glas, dessen Zustand sich via Knopfdruck verändert, ist das LC Glas, wobei „LC“ für „liquid crystal“ (Flüssigkristall) steht. Beim LC Glas wird eine Flüssigkristallschicht in leitende Folien eingebettet, die wiederum von zwei Glasscheiben umschlossen sind. Ein Knopfdruck sorgt hier für permanente Stromzufuhr und dafür, dass die Flüssigkristalle geordnet werden. Die Scheibe wird gut durchsichtig. Ohne Strom geraten die Kristalle in einen ungeordneten Zustand. Die Scheibe lässt weniger Sonnenlicht hinein. Diese Verglasung ist eine durch Schalter regelbare Verglasung.

Intelligentes Glas, das auf Temperaturen reagiert

Auf Temperaturen reagierendes intelligentes Glas wird beispielsweise mit einer Harzschicht zwischen den Glasscheiben realisiert, in die polymere Mikrokapseln eingebettet sind. Erwärmt sich das im Glas eingebettete Harz zum Beispiel auf vierzig Grad Celsius, verändert die Schicht ihren Zustand und streut einfallendes Licht. Das Glas im Fenster wird quasi gedimmt. Sinken die Temperaturen wieder, wird die Dimmung rückgängig gemacht. Es lässt noch immer Licht durch, hält aber bis zu fünfzig Prozent der auftreffenden Sonnenenergie fern. Da solch intelligentes Glas seinen Zustand automatisch verändert, ist es wenig als Sichtschutz geeignet, weil man optische Eigenschaften nicht auf Wunsch verändern kann.

Intelligentes Glas - weitere Systeme

  • Elektrochromes Glas: Metalloxide wie Wolframoxid verändern ihre optischen Eigenschaften, wenn sie einer elektrischen Spannung ausgesetzt sind. Hier wird nur immer dann eine elektrische Spannung angesetzt, wenn das intelligente Glas seine optischen Eigenschaften verändern soll.
  • Gaschromes Glas: Bei einem gaschromen Glas wird die Wolframoxid-Schicht etwa durch Wasserstoffgas (Färbung des Glases) und Sauerstoff (Entfärbung) verändert.

Intelligentes Glas lässt sich mit weiteren Eigenschaften kombinieren und beispielsweise auch als Verbundsicherheitsglas realisieren. Fachbetriebe für Fenster beraten Sie gern zu allen Fragen des Fensterbaus.

Weiterlesen zum Thema "Vogelschutzglas"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Fenster

Neue Fenster: Doppelverglasung oder Dreifachverglasung?

Unser Haus ist jetzt 38 Jahre alt. Aber auf einem guten neuen Stand. Jetzt steht der Fensteraustausch auf dem Programm. Meine Frage: Sollen die neuen Fenster eine Zweifach- oder Dreifach Verglasung haben? Jede Firma sagt etwas anderes. Die meisten meinen aber eine Dreifach-Verglasung ist zu dicht und es gibt Schimmel weil ja die ganze Luftzirkulation nicht so wie bei einem Neubau ist, und das Lüften alleine reicht nicht aus. Was ist Ihr Rat an uns?
Antwort von Montagebau Wagner

wir Reden um ca. 0,35 W/m²K (bei Schüco Living Fenster) mit einer 2 fach Verglasung Ug 1,1 und einer 3 fach Verglasung mit Ug 0,6 incl. warme Kante ist eine Differenz von 0,35 W/m²K. Nun entscheiden Sie selbst, unter Beachtung der bisherigen Antworten

Garagentore ersetzen und KfW-Förderung

Im Rahmen einer Kfw-Kredit-gestützen Renovierungsaktion möchte ich auch die beiden Garagentore der im Kellergeschoss befindlichen Garagen dämmen bzw. die alten Tore (ca. 1950) ersetzen (Außentor, ja oder nein?). Ebenso ist aus den KfW-Infos im Internet nicht ersichtlich, ob der Austausch der Scheiben unserer Fenster sowie eine Dämmung/Erneuerung der Rollladen/-kasten gefördert wird. Vielen Dank im Voraus!
Antwort von Ingenieur Büro Landwehr

Eine Förderung der KfW ist bei Austausch von Fensterscheiben und Dämmung der Rollladenkästen möglich, wenn die Außenwand schon gedämmt ist oder eine Lüftungsanlage vorhanden ist.

Was ist der Unterschied zwischen einer Feuchtraumfarbe und einer Antischimmelfarbe?

Was ist der Unterschied zwischen einer Feuchtraumfarbe und einer Antischimmelfarbe? Ich habe ein Bad ohne Fenster aber bislang keine Probleme mit Schimmel gehabt. Ich möchte jedoch gerne vorbeugend zur Sicherheit was gegen Schimmel machen. Welche Farbe soll ich nehmen?
Antwort von Maler Lüddemann

Vorbeugen kann man in so einem Bad nur wenn man eine gewisse Grundwärme hält,vorbeugen mit irgendeiner Farbe bringt nichts.
Meiner Meinung nach sind sogenannte Antischimmelfarben und Bad oder Küchenfarbe nur Geldmacherei.
Ich nehme schon seit 30 Jahren eine ganz normale Innendispersionsfarbe für Bad und Küche und hatte noch nie Propleme.

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen