Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Fenster einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Sie erhalten nur Angebote von spezialisierten Fensterbauern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht Fensterbauern eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht Fensterbauern eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 4 Anfragen heute 4.5/5 aus 4599 Bewertungen

    Erkerfenster - Größerer Raum durch mehr Licht

    Mit der eigentlichen Idee des Erkers, welche einen Gebäudevorbau beschreibt, der überdacht und oftmals mehrgeschossig an die Fassade des Gebäudes anschließt, hat das moderne Erkerfenster nicht mehr viel gemein. Die moderne Version von Erker und Erkerfenster verleihen vor allem durch ihre imposante Erscheinung Räumen eine ganz besondere Note.
    Jetzt Fachbetriebe für Fenster finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Erkerfenster: von der Schießscharte zur Bereicherung des Hauses

    ErkerfensterBild: Ralph-Thomas Kühnle / pixelio.deWurde der Erker im Mittelalter noch als Verteidigungselement in Wehrgebäuden oder als Abort genutzt, erfreute man sich an diesem Bauelement bereits in der Spätgotik und der Renaissance eher als Vergrößerung von Räumlichkeiten und zum Ertrag eines größeren Lichteinfalls. Erker lassen ein Gebäude oftmals optisch hochwertiger erscheinen und der Einbau von einem Erkerfenster erschließt völlig neue Möglichkeiten zur Gestaltung des Wohnraumes - das Erkerfenster ist ein immer noch gern gesehener Fenstertyp.

    Neben der klassisch eckigen Erkerform mit meist dreigeteilter Fensterfront gilt vor allem seit den 70er Jahren die runde, bzw bogenförmige Erkerform mit ebenso runden Fenstern ("bow windows") als äußerst beliebt.

    Einsetzen lassen sich Erkerfenster im Erker, welcher der Fassade des Hauses vorsteht und im Eckerker. Insbesondere Eckerker mit großen Erkerfenstern, sind in der modernen Architektur durch ihre Besonderheit des großen Blickwinkels und dem damit verbundenen hohen Lichteinfall, eine gern genutzte Komponente.

    Für jeden Erker das passende Erkerfenster

    Erkerfenster lassen sich an jeden Baustil anpassen. Häuser im Landhausstil können beispielsweise mit rustikalen Sprossenfenstern ausgestattet werden, während ein modern-minimalistisches Haus optisch mit Kastenfenstern aufgewertet wird. Neben den ästhetischen Anforderungen müssen die Erkerfenster dem Anspruch nach Wärmedämmung sowie Schallschutz nachkommen. Einen U-Wert von höher als 1,3 W/(m²·K) sollten Sie generell meiden - ansonsten verschwenden Sie unnötig Energie. Auch die Energieeinsparverordnung (EnEV) sieht einen U-Wert unterhalb von 1,3 für Fenster vor.

    Fachbetriebe für Fensterbau beraten Sie gern rund um Erkerfenster, Einbau und die Kosten für neue Fenster.

    Wir finden die besten Fenster
    • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de