Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Fenster einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Sie erhalten nur Angebote von spezialisierten Fensterbauern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht Fensterbauern eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht Fensterbauern eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 43 Minuten 17 Anfragen heute 4.4/5 aus 4534 Bewertungen

    Ein Tageslichtspot lässt Sonnenlicht ins Haus

    Ein Tageslichtspot bringt natürliches Licht in Räume ohne Fenster - etwa auch in Dachräume ohne Dachfenster, in fensterlose Abstellräume, Treppenhäuser oder Flure. Er wird auch Tageslichtröhre oder Lichtröhre genannt. Durch reflektierende Flächen trägt er Sonnenlicht effektiver in den Innenraum als klassische Oberlichter.
    Jetzt Fachbetriebe für Fenster finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Tageslichtspot statt künstlichem Licht aus der Glühbirne

    Tageslichtspot SchnittbildFoto: VELUX Deutschland GmbHDie drei wichtigsten Komponenten einer Tageslichtröhre sind die Kuppel aus Glas oder Acryl, die Röhre mit hoch reflektierender Schicht sowie die Streulinse, auch Streuglas oder Diffuser genannt. Die Streulinse beim Tageslichtspot sorgt dafür, dass das aus der Lichtröhre einfallende Licht im Raum ohne Fenster gestreut wird.

    Unterschieden wird der Tageslichtspot mit starrer vom Spot mit flexibler Tageslichtröhre. Eine starre Lichtröhre eignet sich etwa fürs Flachdach, während der Tageslichtspot mit flexibler Röhre beim Schrägdach oft besser ist.

    Einbau und Preisbeispiele

    Die Kuppel beim Tageslichtspot mit Eindeckrahmen wird auf der Dachseite im Prinzip eingebaut wie ein Dachfenster. Da hier Schichten wie eine Dachdämmung oder eventuell eine Dachbremse durchstoßen werden, muss auf sorgfältige Arbeit und unbeschädigte Wärmedämmung geachtet werden, damit die Energieeffizienz des Hauses nicht verschlechtert wird.

    Ist ein Tageslichtspot nicht im Dachbereich, sondern in einer tieferen Etage geplant, muss eine Deckenöffnung für die Lichtröhre geschnitten werden. Anschließend wird ein Deckenring angebracht, an den später die Streulinse kommt. Nun wird die eigentliche Lichtröhre montiert, die Kuppel und Streulinse miteinander verbindet.

    Falls diese Tageslichtröhre aus mehreren miteinander verbundenen Teilen besteht, sollten die Verbindungsstücke mit speziellem Klebeband abgeklebt werden.
    Schließlich wird die Streulinse beim Tageslichtspot befestigt.

    Die vorgestellte Installation ist exemplarisch und kann – je nach Tageslichtspot – variieren. Ein Preisbeispiel für den Einbau eines Tageslichtspots wird etwa mit 1.300€ in einer Sendung der WDR-Sendereihe „Servicezeit“ zum Thema genannt. Der Tageslichtspot ist damit stellenweise preiswerter als der Einbau eines Fensters.

    Vorteile des Tageslichtspots

    Das Tageslicht, das über den Tageslichtspot in den fensterlosen Innenraum fällt, wirkt für den Menschen oftmals angenehmer als künstliches Licht. Je nach Tageslichtspot kann auch Mondlicht so genutzt werden, sodass selbst nachts bisweilen auf künstliches Licht verzichtet werden kann. Tageslichtröhre ist in solchen Fällen also nur bedingt ein geeigneter Begriff. Da durch den Tageslichtspot oft auf künstliches Licht verzichtet werden kann, lässt sich natürlich auch Strom sparen. Wer nicht ständig Licht im Raum mit Tageslichtspot haben möchte, kann sich auch für eine Lichtröhre mit Dimmer entscheiden.

    Achten Sie beim Einbau von einem Tageslichtspot vor allem auf die richtige Verglasung, damit nicht unnötig viel Energie nach außen entweicht. Fachbetriebe aus ihrer Region beraten Sie gern.

    Wir finden die besten Fenster
    • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de