Gute Verglasung & sichere Materialien für die Balkontür

1. März 2021
Wohnungen mit Balkonen brauchen einen geeigneten Zugang. Die richtige Balkontür ist, genau wie die Wahl der Fenster, wichtig für das Wohlbehagen in den Räumlichkeiten. Die Balkontür soll ausreichend Licht in die Räume lassen, gleichzeitig aber auch über eine optimale Wärmedämmung und Sicherheitsfunktionen verfügen.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Daemmen-Und-Sanieren.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
FensterHaustürenBalkontür

Balkontür - Energiesparen durch Qualität

Ebenso wie bei den Fenstern ist bei der Balkontür darauf zu achten, dass sowohl die Rahmenkonstruktion als auch die Fensterverglasung den Ansprüchen der Energieeinsparverordnung (EnEV) gerecht wird.

Diese besagt, dass der Wärmedurchgangs­koeffizient für Fenster, bzw Fenstertüren (was einer Balkontür entspricht) bei Uw = 1,30 W/(m2·K) liegen sollte (hier der entsprechende Eintrag in der Wikipedia).

Um diesen Wert einzuhalten werden für eine Balkontür ebensolche Wärmeschutz­verglasungen verbaut, wie sie auch bei Fenstern und Terrassentüren eingesetzt werden. Achten Sie auch bei einer Haustür darauf, dass diese die Anforderungen der EnEV erfüllt.

In den meisten Fällen gilt bereits der Wert Ug 1,1 W/m²K als Standard für die Wärmeschutzverglasung. Für den Rahmen bietet sich eine hochwertige Kunststoff /Aluminiumverbindung an, um optimale Werte in der Energieeinsparung zu erzielen. Das Material ist außerdem sehr pflegeleicht und bietet sich bei Balkonen an, die der Wetterseite des Gebäudes zugeneigt sind. Materialverschleiß oder grobe Verschmutzungen halten sich hierbei sehr gering oder lassen sich durch wenig Aufwand vermeiden.

Einbruchsicher und komfortabel muss die Balkontür sein

So gern man durch eine Balkontür den Lichteinfluss und vermutlich auch die Wohnqualität der Räumlichkeiten verbessern möchte, so wichtig ist doch auch der Schutz vor ungebetenen Gästen. Balkone bieten leider nur allzu oft Einbrechern die Gelegenheit zum Einstieg.

Verbundsicherheitsglas gilt hier als das Material der Wahl, um Personen und Hab und Gut zu schützen. Zusätzlich lassen sich an Balkontüren Sicherungen wie Riegel, Glasbruchmelder oder Alarmanlagen anbringen.

Der Bedienkomfort einer Balkontür sollte ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. Bodengleiche Schwellenhöhen für ein barrierefreies Betreten des Balkons sowie eine Vielseitigkeit der Öffnungsvorrichtung sind bei der Wahl zu beachten. Je nach persönlichem Bedürfnis bestehen hier Möglichkeiten mit die Balkontür über einen Schiebe-Dreh-oder Kippmechanismus in Kombination zu öffnen.

Fachbetriebe in ihrer Nähe geben kompetente Beratung zum Thema Balkontür und Haustürverglasung.

Weiterlesen zum Thema "Terrassentür"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Balkontür

Balkontür: Rahmen reparieren

Hallo. Meine Balkontüre geht beim kleinstem Windstoß auf, wenn ich die Türe nicht verriegelt hab. Habe festgestellt, dass in der Mitte des Rahmens eigentlich so ein Metallplättchen sein soll, was dieses verhindern soll. Allerdings ist dieses wohl abgebrochen, so dass der Zapfen nicht mehr gehalten wird. Gibt es die ganze Seite des Rahmens als Ersatzteil?
Antwort von S&R Baudienstleistungen

Hallo,

ich denke Sie sprechen von dem sogenannten "Schnäpper". Dieser ist leicht auszutauschen, es gibt ihn aus Kunststoff und Metall. Geben Sie einfach bei Google Balkontür Schnäpper ein und Sie bekommen jede Menge Ersatzteile Angeboten.

MfG

Kosten für das Streichen von Holzfenstern

Guten Tag, was kostet es braune Holzfenster innen weiß zu streichen. Es sind insgesamt 12 Fenster (normale Größe) und eine Balkontür.
Antwort von Wandgestaltung und Renovierungen Christian Herzig

Zwischen 30 und 35 € pro m²

Kondenswasser an gesamter Fensterfront

Jetzt geht sie wieder los die Zeit, wo sich Kondenswasser an den Rändern meiner gesamten Fensterfront ansammelt. Die Fensterfront besteht aus ober/unter Fenster rechts und links und in der Mitte ist eine Balkontür. Mir wurde gesagt es liegt an einer hohen Luftfeuchtigkeit in meiner Wohnung ( 1 Raumwohnung ) Die Luftfeuchtigkeit beträgt nicht mehr als 50 % . Wenn die gesamte Fensterfront ausgewechselt wird, wer trägt die Kosten dafür ? Die Fensterfronten sind ca. 20 Jahre alt.
Antwort von Fenster-Haustüren

Um die Situation richtig einschätzen zu können, sollten wir bei Ihnen einen Termin vor Ort im neuen Jahr vereinbaren. Wir können uns dann gemeinsam einen Überblick (Bausubstanz, Luftfeuchte, vorhandene Fenster, Art der Heizung, Lüftungsverhalten uvm.) verschaffen und nach einer sinnvollen Lösung suchen.
Es wäre von großem Vorteil, wenn auch der Vermieter diesen Termin wahrnehmen würde.
Bei Interesse Ihrerseits bitte ich um Rückruf.

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen