Solarthermie Preise: was eine Solaranlage kostet

Pauschale Aussagen darüber, was Solarthermie für Kosten verursacht, sind nicht einfach, da es unterschiedliche Solarthermie-Anlagen mit ebenso unterschiedlichen Aufgaben gibt und da zugleich jede Immobilie eigene Voraussetzungen bietet, die die Solarthermie Kosten beeinflussen. Wir haben gängige Marktpreise als Orientierungswert für Sie zusammengestellt.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
DachSolarthermiePreise & Kosten

Kosten für Solarthermie im Überblick

© Ingo Bartussek - Fotolia.comGrundsätzlich lassen sich die Systempreise von Solarthermieanlagen nach dem Einsatzzweck staffeln: Pool Solarheizungen sind tendenziell die Solarthermie mit günstigsten Kosten. Es folgen Anlagen für die solare Warmwasseraufbereitung und Solarheizungen.

In unseren Preisbeispielen haben wir uns auf Komplettpakete konzentriert (die Hersteller haben wir anonymisiert). Preise für individuell erstellte Anlagen können durchaus von diesen Abweichen, aber der ungefähre Preisrahmen liegt relativ nahe an den Paketen.

Preise für Warmwasser-Solarthermie:

Die Bruttolistenpreise verlaufen durchschnittlich von 3.000 bis 6.000 Euro für die Komponenten. Hinzu kommen noch Montagekosten verschiedenster Art (Anfahrt, Montage, elektrische Arbeiten, Kräne, die sich noch einmal mit 1.000 bis 2.000 Euro Solarthermie Kosten bemerkbar machen.

Im Neubau ist die Installation generell eher preiswerter angesiedelt, während Altbauten eher höhere Installationskosten aufweisen.

  • Eine Warmwasseranlage mit einer Kollektorfläche von 4,30 Quadratmetern und einem 300 Liter-Solarspeicher und Röhrenkollektoren schlug laut Quellenangaben mit einem Listenpreis von 3.330 Euro zu Buche.
  • Eine andere Beispielanlage mit einer Flachkollektorfläche von 7,71 qm2, einem 300 Liter Speicher bei einer im Vergleich zur oberen Anlage doppelten Nennleistung (4,7 zu 2,2 kW) kostete 4.690 Euro.
  • Eine weitere Anlage mit einer Flachkollektorfläche von 8,40 qm2, einer Nennleistung von 8,40 kW und einem 400 Liter-Speicher kostete 5.484 Euro Brutto

Preise für Solarthermieanlagen zur Warmwasserbereitung & Heizungsunterstützung:

Hier geht es aufwärts mit Leistung, Kollektorfläche und Speichervolumen, allerdings auch mit den Solarthermie Kosten. Solarthermie Kosten von 6.000 bis 12.000 Euro für die Komponenten sind üblich. Dazu kommen wiederum die Montagekosten von durchschnittlich 1.000 bis 2.000 Euro.

  • Eine Solarheizung mit 9,36 Quadratmetern Flachkollektoren und einer Leistung von 6 kW bei einem Speichervolumen von 625 Litern kostete 7.270 Euro.
  • Die zweite Beispielanlage mit 16,80 Quadratmetern CPC-Kollektoren, einer Nennleistung von 10,5 kW und einem 1000 Liter-Speicher war für 13.108 Euro erhältlich.
  • Die dritte Anlage mit 9,82 Quadratmetern Röhrenkollektoren und einer Nennleistung von 6,3 kW und einem Speicher von 800 Litern kostete 11.671 Euro.

Kosten sind nicht alles: die richtige Auslegung der Solarthermieanlage entscheidet

Wer über den Kauf nachdenkt, sollte sich zusammen mit einem Experten Gedanken über die richtige Dimensionierung der Anlage machen: eine zu große Anlage führt nicht unbedingt zu mehr Einsparungen, denn die meiste Wärme wird im Sommer bereitgestellt, wo die Wärmeabnahme durch die Heizung außerordentlich gering ausfällt, so dass sich die höheren Solarthermie Kosten nicht zwangsläufig rechnen.

Solarrechner können Orientierungswerte für die Dimensionierung geben. Hier finden Sie einen kostenlosen Solarrechner, mit dem Sie eine Solaranlage auf ihrem Dach schon einmal stichprobenartig bestimmen können.

Staatliche Fördergelder, zum Beispiel von BAFA, senken die Solarthermie Kosten deutlich. Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr zur Förderung von Solarthermieanlagen. Wenn Sie das Gespräch mit einem Fachmann suchen, finden Sie hier Fachbetriebe für Solarthermie aus ihrer Region.

Weiterlesen zum Thema "Förderung"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Dach

Kostenvergleich Dach: Sandwichplatten oder herkömmlicher Dachstuhl?

Dach Neubau: Was kostet ein Dach ca. bei einem Neubau, bei dem das Dach mit Sandwichplatten ausgestattet wird? Ist es kostengünstiger als ein normales Dach/Dachstuhl mit Ziegeln und Dämmung? Hausgröße ca 10x11m Dachfläche ca. 170qm, Normales Satteldach. Zusätzlich ist ein Kamin vorhanden der aus dem Dach raus kommt. Keine Dachfenster vorgesehen.
Antwort von Volker Eck Dachdeckermeister

Sandwichplatten sind als Dacheindeckung auf Wohnhäusern ungeeignet.

Erstens ist es schwierig bis unmöglich einen wärmebrückenfreien Anschluss an den Baukörper herzustellen, zweitens ist es sehr schwierig, dauerhaft Luftdichtheit herzustellen, drittens sind Durchdringungen wie Kamin oder Entlüftungen nur mit geeigneten Formteilen dicht anzuschließen, ein nachträglicher Einbau von Fenstern ist möglich aber teuer und kompliziert.

Ein weiterer Aspekt ist der Schallschutz, der bei Sandwichelementen sehr schlecht ist. Ich würde bei Wohnhäusern immer zu herkömmlichen, bewährten Konstruktionen raten, idealerweise mit Aufsparrendämmung.

Preise für Dachpacht

Sind die zahlen 50,-- -80,,-- € Dachpacht/qm auf dem aktuellen Stand? Welchen Faktoren beeinflussen die Preisfindung? Bestand: Faserzementwellplatte (asbestfrei) und Trapezblech. Rechtfertigt eine Asbestsanierung den kompletten Wegfall einer Dachmiete über 20 Jahre?
Antwort von Energie und Solartechnik

1000 m² ca 130 kWp x 7 Euro = 910 Euro im Jahr in 20 Jahren = 18200 Euro bei sofortiger Auszahlung 75 % davon also 13650 Euro als Einmalzahlung . So sind aktuell meine Zahlen von den Investoren. Alles Zahlen aber ohne Dachsanierung am besten Faserzementplatten (asbestfrei) oder Trapez / Sandwich mit Neigung.

Verträglichkeit EPDM Folie mit Bitumen Schweißbahn auf Flachdach

Auf meinem Flachdach muss der Entlüfter der die Abluft von der Dunstabzugshaube regelt erneuert werden. Ich muss die vorhandene EPDM Folie aufschneiden, einen neuen Lüfter einsetzen und möchte die abzuklebende Stelle von einem Dachdecker renovieren lassen. Er möchte den Lüfter einsetzen und die geöffnete Stelle mit einer Bitumen-Schweißbahn verkleben. Wie ist das mit der Verträglichkeit der unterschiedlichen Materialien?
Antwort von Bauhofer Dachtechnik GmbH

Ja das geht. EPDM- Folie ist Bitumenverträglich, aber es muß ein spezieller Voranstrich aufgetragen werden und die Bahn darf nicht zu heiß angeflämmt werden.
Grüße J. Bauhofer

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen