Anmeldung Fachbetriebe

Flachdach Abdichtung & Flachdach Sanierung

Sobald undichte Stellen am Flachdach auftreten, könnte die Dachhaut beschädigt sein. So kann Wasser eindringen, die Wärmedämmung beeinträchtigen und im Haus zu Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden führen. Durch regelmäßige Sichtprüfung und moderne Verfahren der Leckageortung können diese Schäden vermieden werden. Bei kleineren Schäden kann eine Abdichtung ausreichen, bei schwereren Schäden könnte eine vollständige Sanierung notwendig werden.
Jetzt Fachbetriebe für Dächer finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Flachdach Abdichtung & Sanierung mit elektronischer Leckageortung

Flachdach Sanierung & AbdichtungAnpassbare Dachplatten sorgen für eine fugenfreie Abdichtung
vom Flachdach, Bild: Deutsche Rockwool Mineralwoll
GMBH & CO. OHG
Die herkömmlichste Methode der Flachdach Leckageortung ist das Abräumen vom Flachdach in Verbindung mit einer um­fassenden Sichtprüfung. Besonders bei Auflasten wie Kies oder bei einer Dach­begrünung ist das ein recht aufwendiges Verfahren. Dabei gibt es moderne Verfahren, die das komplette Abräumen vom Flachdach unnötig machen.

Bei der Dachbegrünung kann bereits bei der Dacheindeckung ein elektrisches Messgitter mit eingearbeitet werden, um undichte Stellen punktgenau über elektrische Messverfahren orten zu können.

Darüber hinaus stehen auch Messverfahren mit Radiometrie, Thermografie, Tracer- und Rauchgasverfahren sowie Elektroimpulsverfahren zur Wahl. Ein versierter Fachbetrieb für Dacharbeiten kann entsprechend den örtlichen Vorrausetzungen über das beste Verfahren beraten.

Kurzfristige Abdichtung von Schäden am Flachdach

Kleinere Leckagen lassen sich mit wenig Aufwand abdichten. Nach der Leckageortung sollte das Flachdach soweit wie möglich um das Leck freigelegt werden. Bei der oft verwendeten Bitumen Dacheindeckung kann man mit etwas Bitumen und einem Brenner das Leck schnell abdichten. Andere Dacheindeckungen sind teilweise nicht ganz so schnell zu verschließen.

Bei undichten Gullys und Flachdach Dachentwässerung sollte aber ein Fachmann hinzugezogen werden. Genauso sollte dieser die Begutachtung und Schadenseinschätzung übernehmen, sobald Wärmedämmung & Isolierung deutliche Feuchteschäden aufweisen. Dann ist eine langfristige Sanierung und Abdichtung vorzunehmen.

Langfristige Sanierung und Wärmedämmung

Sanierung und Abdichtung müssen bei einem Flachdach dann vollständig ausgeführt werden, wenn die kleineren Maßnahmen zur Abdichtung nicht wirksam bleiben und beständig Feuchtigkeitsschäden auftreten. Bei einer beschädigten Dampfsperre wird eine komplette Sanierung mit anschließender Abdichtung notwendig. Dazu muss abhängig vom Aufbau die vollständige Dämmung vom Flachdach entfernt werden.

Bei einer veränderten Nutzung vom Flachdach greifen die Anforderungen der EnEV, so dass Sanierung und die Abdichtung gleichzeitig mit einer Erhöhung der Dämmung einhergeht. Die Abdichtung kann bei einer Sanierung entsprechend mit neuestem Stand der Technik ausgeführt werden. Der häufigste Grund für Leckagen am Dach sind ist meist eine unsachgemäß durchgeführte Sanierung oder Abdichtung. Sanieren und Abdichten werden deshalb am besten durch eine entsprechend ausgewiesene Dachfirma durchgeführt.

Beim Sanieren oder Abdichten sollte man beachten, dass auch eine Lichtkuppel ein Teil der Dach Abdichtung darstellt und Einfluss auf die Wärmedämmung hat.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de