Dachabdichtung mit Kunststoff: moderne Flachdachabdichtung

Die Dachabdichtung aus Kunststoff ist eine Alternative zur Flachdachabdichtung mit Bitumenbahnen und die jüngere der beiden Abdichtungsvarianten. Abgrenzen muss man sie nicht nur von Bitumen, sondern auch von Abdichtungsverfahren mit Flüssigkunststoff.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Daemmen-Und-Sanieren.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
DachDachabdichtungKunststoffabdichtung

Dachabdichtung: Kunststoff – Alternative zu Bitumen

„Dachabdichtung mit Kunststoff“ steht hier für Flachdachabdichtung mit Kunststoffbahnen. Im Vergleich zu Bitumen findet man diese Abdichtungen seltener auf deutschen Flachdächern. Schätzungen zufolge kommt auf zwei Flachdächer mit Bitumen eins mit einer Kunststoff-Dachabdichtung.

Während bei der klassischen Bitumen-Abdichtung zwei oder mehr Schichten Bitumen übereinander verlegt werden, reicht bei der Dachabdichtung mit Kunststoff oftmals eine Lage aus. Bei speziellen Stellen des Dachs wie etwa Randbereichen rund um Lichtkuppeln kann man diese Variante der Dachabdichtung mit Verfahren für eine flüssige Dachabdichtung kombinieren.

Eigenschaften der Kunststoff-Dachabdichtung

Es gibt viele Kunststoffbahnen mit unterschiedlich hoher Qualität auf dem Markt, mit denen sich eine Kunststoff-Dachabdichtung mehr oder weniger gut realisieren lässt. Im Laufe der Jahrzehnte kamen immer neue Materialien hinzu, aus denen eine Dachabdichtung aus Kunststoff gefertigt wird. Aus den 50er Jahren stammt beispielsweise PVC, während EPDM-Bahnen laut DUD Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen (hier weitere Fachinformationen des DUD) in den 90ern entstanden sind.

Generell ist eine moderne Kunststoff-Dachabdichtung in der Regel beständig gegen Hitze, Kälte und UV-Licht. Sie passt sich gut ihrem Untergrund an. Aufgrund der möglichen einlagigen Verarbeitung ist bei Dachabdichtung aus Kunststoff zudem oft eine in Bezug auf Materialverbrauch effizientere Verarbeitung möglich als bei Bitumenbahnen. Teils besitzen Kunststoffbahnen Säurefestigkeit oder auch eine spezielle Bitumenverträglichkeit, so dass sie sich bei Sanierungen auf undicht gewordenen Bitumenbahnen verlegen lassen.

Preise von Dachabdichtungen

Da die Unterschiede zwischen diversen Angeboten für die Dachabdichtung mit Kunststoff teils immens sind, ist auch die Preisspanne groß. Der Blick auf die Preisliste eines großen Anbieters für Dachprodukte offenbart folgende Preise:

PVC Kunststoff 6,50- 12,00€ pro m²
Polyolefin (flexibleres Material) 10,00-17,00€ pro m²
Bitumen aus Kunststoff 2,00- 9,00€ pro m²

Alle Angaben sind Orientierungswerte aus 2013.

Kunststoff-Dachabdichtung verarbeiten und befestigen

Eine Dachabdichtung aus Kunststoff lässt sich mechanisch auf dem Flachdach befestigen. Alternativ ist eine Dachabdichtung aus Kunststoff möglich, bei der die Bahnen mittels Heißluft miteinander verschweißt werden. Insbesondere bei einlagiger Verlegung muss extrem sauber gearbeitet werden.

Dach-Fachbetriebe geben detaillierte Auskunft, ob eine Dachabdichtung aus Kunststoff die beste Wahl wäre.

Weiterlesen zum Thema "EPDM Abdichtung"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Dach

Kostenvergleich Dach: Sandwichplatten oder herkömmlicher Dachstuhl?

Dach Neubau: Was kostet ein Dach ca. bei einem Neubau, bei dem das Dach mit Sandwichplatten ausgestattet wird? Ist es kostengünstiger als ein normales Dach/Dachstuhl mit Ziegeln und Dämmung? Hausgröße ca 10x11m Dachfläche ca. 170qm, Normales Satteldach. Zusätzlich ist ein Kamin vorhanden der aus dem Dach raus kommt. Keine Dachfenster vorgesehen.
Antwort von Volker Eck Dachdeckermeister

Sandwichplatten sind als Dacheindeckung auf Wohnhäusern ungeeignet.

Erstens ist es schwierig bis unmöglich einen wärmebrückenfreien Anschluss an den Baukörper herzustellen, zweitens ist es sehr schwierig, dauerhaft Luftdichtheit herzustellen, drittens sind Durchdringungen wie Kamin oder Entlüftungen nur mit geeigneten Formteilen dicht anzuschließen, ein nachträglicher Einbau von Fenstern ist möglich aber teuer und kompliziert.

Ein weiterer Aspekt ist der Schallschutz, der bei Sandwichelementen sehr schlecht ist. Ich würde bei Wohnhäusern immer zu herkömmlichen, bewährten Konstruktionen raten, idealerweise mit Aufsparrendämmung.

Preise für Dachpacht

Sind die zahlen 50,-- -80,,-- € Dachpacht/qm auf dem aktuellen Stand? Welchen Faktoren beeinflussen die Preisfindung? Bestand: Faserzementwellplatte (asbestfrei) und Trapezblech. Rechtfertigt eine Asbestsanierung den kompletten Wegfall einer Dachmiete über 20 Jahre?
Antwort von Energie und Solartechnik

1000 m² ca 130 kWp x 7 Euro = 910 Euro im Jahr in 20 Jahren = 18200 Euro bei sofortiger Auszahlung 75 % davon also 13650 Euro als Einmalzahlung . So sind aktuell meine Zahlen von den Investoren. Alles Zahlen aber ohne Dachsanierung am besten Faserzementplatten (asbestfrei) oder Trapez / Sandwich mit Neigung.

Verträglichkeit EPDM Folie mit Bitumen Schweißbahn auf Flachdach

Auf meinem Flachdach muss der Entlüfter der die Abluft von der Dunstabzugshaube regelt erneuert werden. Ich muss die vorhandene EPDM Folie aufschneiden, einen neuen Lüfter einsetzen und möchte die abzuklebende Stelle von einem Dachdecker renovieren lassen. Er möchte den Lüfter einsetzen und die geöffnete Stelle mit einer Bitumen-Schweißbahn verkleben. Wie ist das mit der Verträglichkeit der unterschiedlichen Materialien?
Antwort von Bauhofer Dachtechnik GmbH

Ja das geht. EPDM- Folie ist Bitumenverträglich, aber es muß ein spezieller Voranstrich aufgetragen werden und die Bahn darf nicht zu heiß angeflämmt werden.
Grüße J. Bauhofer

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen