Anmeldung Fachbetriebe
Angebote von regionalen Dachdeckern einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Dachdecker können damit Rückschlüsse auf den Zustand des Daches ziehen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Die Angabe ermöglicht eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Dachfenster können direkt vom Dachdecker eingeplant werden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 0 Anfragen heute 4.4/5 aus 4533 Bewertungen

    Dachkonstruktion: der Aufbau des Daches

    Wer eine Dachdämmung oder eine Dachsanierung durchführt, muss dabei die gesamte Dachkonstruktion berücksichtigen. Sie hat Einfluss darauf, welche Art von Sanierung und/oder Dämmung möglich ist und was die Maßnahmen voraussichtlich kosten.
    Jetzt Fachbetriebe für Dächer finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Dachkonstruktion: Varianten und Definitionen

    Dachkonstruktion: Bau einer DachgaubeDer (Ein-)Bau einer Dachgaube ist auch ein Eingriff in Statik und Dämmung
    einer Dachkonstruktion,© Ingo Bartussek - Fotolia.com
    Der Begriff Dachkonstruktion wird hier für den gesamten Dachaufbau mit tragender Unterkonstruktion und Dachhaut genutzt. Bisweilen ist mit ihm nur die tragende Schicht des Dachs gemeint, von der die Dachhaut unterschieden wird.

    Bei einem Steildach besteht die Tragekonstruktion in der Regel aus einem Trägerwerk aus Holzsparren und/oder Holzpfetten. Holzsparren sind schräg von unten (Dachtraufe) nach oben (Dachfirst) verlaufende Balken.

    Beim Pfettendach gibt es in der Dachkonstruktion neben den schräg-senkrecht verbauten Balken auch waagerechte: die Pfetten. Eine der einfachen Varianten der Dachkonstruktion ist die des Satteldachs, bei dem zwei Dachschrägen einander oben am Dachfirst begegnen.

    Es gibt viele weitere Dachformen, wie beispielsweise das Walmdach, die eigene Anforderungen an den Bau der Dachkonstruktion stellen. Elemente wie Dachgauben, also Dachaufbauten mit Fenster, sowie Grate und Kehlen können weitere Bestandteile der Dachkonstruktion sein. Grate und Kehlen sind beim Dach Verbindungen zweier Dachflächen.

    Dachkonstruktion als Gesamtheit aller Dachelemente

    Definiert man die Dachkonstruktion als Gesamtheit aller Dachelemente, kommen neben den bisher genannten Elementen weitere hinzu, die jeweils unterschiedliche Aufgaben haben. Typische Aufgaben des Daches beziehungsweise von Dachelementen sind:

    • die im Haus erzeugte Wärme im Haus zu halten (Dämmschicht),
    • zu verhindern, dass Feuchtigkeit in der Dachkonstruktion Schaden anrichtet (Dampfsperre, Dampfbremse),
    • obere Dachschichten zu tragen (die eigentliche Dachkonstruktion aus mit Sparren und/oder Pfetten).

    Ist das Dach ein Kaltdach, kommt eine Belüftungsschicht hinzu, während die Feuchtigkeitsbarriere meist wegfällt oder nur schwach ist, weil die feuchte Luft in diesem Fall durch die Dachkonstruktion bis zur Belüftungsschicht dringen soll, wo sie abtransportiert wird.

    Wichtig ist, die Elemente der Dachkonstruktion so aufeinander abzustimmen, dass die Gesamtkonstruktion alle Aufgaben optimal erfüllt. So muss gewährleistet sein, dass die Tragekonstruktion die Dacheindeckung problemlos trägt und dass durch eine neue Wärmedämmschicht keine Feuchtigkeit innerhalb der Dachkonstruktion kondensiert, wo sie Schaden anrichtet. Bei der Dachsanierung und der nachträglichen Dachdämmung muss man also stets das Gesamtgefüge des Dachs im Auge behalten, damit die einzelnen Bestandteile nach der Sanierung optimal zusammenwirken. Das Institut Wohnen und Umwelt hat hierzu die Broschüre "Wärmedämmung von geneigten Dächern" herausgegeben, das Sie hier finden.

    Dachkonstruktion beim Flachdach

    Auch beim Flachdach gibt es viele der bereits fürs Steildach genannten Elemente der Dachkonstruktion, weil sich die Aufgaben des Dachs und seiner Elemente bei beiden Dacharten ähneln: Witterungsschutz, Wärmedämmung, Feuchtigkeitsschutz und die Tragefunktion unterer für obere Dachteile. Auch beim Flachdach gibt es die Kaltdachvariante mit und das Warmdach ohne Belüftungsschicht. Eine Spezialvariante des Warmdachs ist das Umkehrdach, bei dem die Wärmedämmschicht über der Dachabdichtung liegt.

    Ob Steildach oder Flachdach: Dach-Fachbetriebe geben weitere Informationen, wo in der Dachkonstruktion welche Sanierungsmaßnahmen die Funktionalität des Dachs verbessern.

    Wir finden die besten Dächer
    • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de