Anmeldung Fachbetriebe
Angebote von regionalen Dachdeckern einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Aufgabe für den Dachdecker
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Art des Daches
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Alter des Daches
Dachdecker können damit Rückschlüsse auf den Zustand des Daches ziehen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Größe des Daches (m²)
Die Angabe ermöglicht eine schnellere Kosteneinschätzung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Neue Dachfenster gewünscht
Dachfenster können direkt vom Dachdecker eingeplant werden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
26 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
Wer soll die Angebote erhalten:
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    58 Minuten seit letzter Anfrage
    36 Anfragen heute
    618.246 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 58 Minuten 36 Anfragen heute 4.4 aus 5279 Bewertungen

    Dachantenne & Hausantenne für Fernsehen und Rundfunk

    Lange Zeit gehörte eine Dachantenne zum selbstverständlichen Anblick auf dem Dach. Inzwischen sind oft Satellitenschüsseln oder der Kabelanschluss an den Platz einer Dachtenne getreten, doch die Hausantenne wird weiter genutzt. Die Technik der Dachantenne ist nicht veraltet: die Dachantenne gestattet nicht nur den Empfang der herkömmlichen Fernseh- oder Rundfunksignale, auch DVB-T kann mit einer Hausantenne empfangen werden.
    Jetzt Fachbetriebe für Dächer finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Dachantenne, Hausantenne und DVB-T

    Eine Dachantenne im Morgenrot - Bildquelle © mitifoto - fotolia.com

    Viele Sender strahlen ihre Signale weiterhin terrestrisch aus. Wer keine Satellitenschüssel auf dem Dach möchte oder anbringen darf, verwendet weiterhin seine Hausantenne oder aber installiert sich eine Dachantenne auf dem eigenen Hausdach.

    Für das mittlerweile eingeführte DVB-T können Dachantennen ohne Probleme weiter genutzt werden. Gegebenenfalls ist es notwendig, die Ausrichtung entsprechend der Sendestation neu zu justieren oder eine zusätzliche Dachantenne zu montieren.

    Aufbau der Dachantenne: Yagi- und Dipolantennen

    Yagi- und Dipolantennen sind die vorherrschenden Modelle bei der Hausantenne.

    Yagi-Antenne Dipol-Antenne
    • eignet sich zum Empfang von Fernsehkanälen
    • eignet sich zum Empfang von Hörfunksignalen

    Beiden Typen der Dachantenne gemeinsam ist der Aufbau: ein Metallmast, auf dem in der Regel zwei Antennen angebracht sind. Für den Empfang und die richtige Ausrichtung stellen die jeweiligen Sender umfangreiche Informationen, insbesondere im Internet, zur Verfügung.

    Die Hausantenne kann im Verlauf der Dacharbeiten direkt auf dem Dach montiert werden oder von innen durch das Dach nach außen geführt werden. Der Standort richtet sich dabei nach den örtlichen Gegebenheiten, in der Regel wird eine Hausantenne möglichst firstnah angebracht, um einen umfassenden Empfang zu ermöglichen.

    Dachantenne bei der Montage mit dem Blitzschutz verbinden

    Die Montage der Hausantenne am Dach macht einen fachmännischen Aufbau notwendig. Um Feuchtigkeitsschäden zu verhindern, müssen die Montagepunkte der Dachantenne sorgfältig abgedichtet werden. Aus Gründen des Blitz- und Brandschutzes ist es nicht zulässig, eine Hausantenne am Kamin zu befestigen.

    Eine Hausantenne oder Dachantenne muss außerdem an den hauseigenen Blitzschutz angeschlossen werden. Sollte kein äußerer Blitzschutz vorhanden sein, muss die hauseigene Erdung angeschlossen werden, um eine sichere Ableitung von möglichen Blitzeinschlägen zu gewährleisten. Geschickte Heimwerker können die Antenne selbst auf dem Dach montieren und ausrichten, zum Beispiel über eine Dachleiter. Den Anschluss an die Blitzschutzanlage sollte allerdings von einem entsprechend ausgebildeten Fachmann übernommen werden.

    Der Anschluss an den Blitzschutz zur Vermeidung von einem Dachschaden ist nicht nur bei einer Dachantenne wichtig. Auch beim Dachschmuck sollte Wert auf sichere Montage gelegt werden.

    Wir finden die besten Dächer
    • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de