Anmeldung Fachbetriebe

Kosten einer Dachsanierung & Dachstuhl Renovierung

Wenn offensichtlich ist, dass eine Dachsanierung ansteht, ist meist die erste Frage: was wird es kosten? Man sollte alle nötigen Informationen für die Erstellung von einem Kostenvoranschlag einholen und verschiedene Anbieter vergleichen. Dabei sollte man nicht nur auf den Preis achten. Gerade bei einem Dachstuhl ist professionelle Arbeit von großer Bedeutung. Durch eigenhändige Arbeiten kann man die Kosten der Dachsanierung bereits im Vorfeld reduzieren.
Jetzt Fachbetriebe für Dächer finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Die Kosten einer Dachsanierung: Dachstuhl und Dach genau überprüfen

Bildquelle © magele-picture - fotolia.com

Abhängig von der Dachfläche, der Dachneigung und den vorhandenen baulichen Voraussetzungen am und im Dachstuhl ergeben sich sehr unterschiedliche Kosten für eine Dachsanierung. Bestimmte allgemeine Kosten fallen bei den meisten Dachsanierungen an:

Allgemeine Preisfaktoren Preise Anmerkungen
Dach abdecken / Entsorgung alter Dacheindeckung 8 - 18 Euro / m2
Gerüstaufbau 5 - 10 Euro / m2 2 Wochen Standzeit, Durchschnitt im Einfamilienhaus circa 800 - 1600 Euro inkl. weiterer Arbeiten, Miete & Wetterschutz
Arbeitsstunde 40 - 65 Euro pro Handwerker und Stunde

Dachsanierung: Kosten für neue Dacheindeckung

Im Zuge einer Dachsanierung - besonders einer energetischen Dachsanierung - kommt häufig eine neue Dacheindeckung zum Einsatz. Die Kosten für die verschiedenen Materialien finden sie in folgender Tabelle. Hinzu kommen natürlich die oben beschriebenen Kosten für die vorherige Dachabdeckung, Arbeitsstunden und Materialentsorgung hinzu.

Dacheindeckung Preise / m2 Besonderheiten
Dachziegel / Tonziegel 25 - 50 Euro Größte Vielfalt in Farbe, Gestalt
Schiefer 80 - 130 Euro Sehr haltbar, wartungsarm
Beton / Dachstein 20 - 30 Euro Preiswert, recht schwer
Kupfer 80 - 120 Euro Metalldach: Langlebig, witterungsbeständig
Stahlblechpfannen 20 Euro Metalldach: pflegeleicht, witterungsbeständig
Titanzinkblech 40 - 50 Euro Metalldach: pflegeleicht, witterungsbeständig
Aluminium 25 - 35 Euro Metalldach: pflegeleicht, witterungsbeständig
Reetdach 100 - 150 Euro Preisintensiv, hoher Wartungsaufwand
Bitumen 20 - 30 Euro Pflegeleicht
Faserzementwellplatten 25 - 50 Euro Langlebig, feuerfest
Kunststoffdachpfannen 20 - 30 Euro sehr leicht, eher für kleinere Dächer (Gartenhäuser, Carports, etc.)


Dachsanierung: Kosten für neue Dachdämmung

Falls Sie Ihr Dach dämmen möchten, kommen mehrere Dämmmethoden in Frage. In einem Steildach können Sie meist zwischen Aufsparren-, Zwischen- und Untersparrendämmung beziehungsweise einer Kombination dieser Methoden auswählen. Alternativ können Sie in einem unbewohnten Steildach auch eine preisgünstigere Geschossdeckendämmung durchführen lassen. In einem Flachdach kommen andere Methoden zum Einsatz - genauere Informationen dazu finden Sie in unserem Artikel zur Flachdachdämmung.

Dachdämmung Preise Euro m2 Vollkosten Euro m2 Anmerkungen
Vollkosten Steildachdämmung Durchschnitt
204 Gemischte Auf- und Zwischensparrendämmung (s.u.) mit Neueindeckung
Aufsparrendämmung 100 - 120 176 - 231
Zwischensparrendämmung 80 - 120 ~ 100 - 180
Untersparrendämmung 40 - 100 ~ 80 - 150
Dachschrägen-Einblasdämmung 20 - 50
Dach bewohnt
Geschossdecken Einblasdämmung 20 - 50 Dach unbewohnt

Die Spannbreite in den jeweiligen Preisen einer Dachsanierung liegt nicht nur in der großen Bandbreite möglicher Baubedingungen und Dachstühle, sondern auch in der Wahl des Dämmmaterials begründet. Eine genauere Aufschlüsselung der Kostenstruktur einer Steildachdämmung finden Sie in unserem Artikel zu den Preisen einer Dachdämmung.

Preise für einen Dachausbau

Gewerk / Tätigkeit Kosten Anmerkung
Dachgaube 1.000 bis 10.000 Euro Je nach Ausführung
Dachfenster 300 bis 2.500 Euro Je nach Ausführung
Dachdämmung ca. 60 Euro pro qm Umfasst Dämmwolle, Dampfsperrfolie, Lattung, Rigips, usw.
Anstrich / Tapezierarbeiten ca. 7 Euro pro qm Malerarbeiten inkl. Farben und Tapeten
Bodenverlegeplatten / Laminat 40 bis 45 Euro pro qm Bodenarbeiten inkl. Material und Verlegen
Elektrik 500 bis 750 Euro Anschluss an Hauselektrik, Steckdosen, usw.
Heizung / Heizkörper 2.000 bis 3.000 Euro Heizkörper und Verrohrung
Treppe 1.000 bis 5.000 Euro Je nach Ausführung


Dachsanierung & Dachstuhl Kosten: nicht nur auf den Preis achten

Die Angebotserstellung erfolgt in aller Regel kostenfrei. Wer gerne vergleicht, kann für die Dachsanierung einen Kostenvoranschlag von mehreren Anbietern einholen. Dabei fallen oft einzelne Posten auf, die unklar sind oder stark in den Kosten variieren. Verschiedene Firmen bieten im Internet Pauschalangebote mit sehr günstigen 38 bis 40 Euro je Quadratmeter Dachsanierung an. Auf dieser Grundlage belaufen sich die Kosten bei einem circa 9 x 10 Metern Dach mit einer Gesamtdachfläche von knapp 150 Quadratmetern auf rund 6.000 Euro. Handwerksfirmen vor Ort bieten diese Pauschalpreise eher selten an, ihre Preise differieren zwischen 50 und 120 Euro oder mehr je Quadratmeter, abhängig vom Dach und seinem Zustand. Bei einem geplanten Ausbauarbeiten des Dachs sind zusätzliche Kosten für den Ausbau einzukalkulieren.

Für welchen Anbieter man sich entscheidet, sollte aber nicht ausschließlich auf Basis von Preisen gefällt werden. Auch die Erreichbarkeit vor Ort bei eventuell auftretenden Mängeln, die persönliche Besichtigung für den Kostenvoranschlag und der Leumund der Firma sollten bei der Kalkulation der Kosten mit einbezogen werden.

Die Kosten einer Dachstuhl Sanierung lassen sich durch Eigenleistungen reduzieren

Dachstuhl und Dachsanierung stellen hohe Anforderungen an das handwerkliche Geschick. Der Preis für unsachgemäßes Arbeiten im Dachstuhl oder bei der Dachsanierung können eindringende Feuchtigkeit, Wärmeverlust und damit hohe folgende Kosten sein. Aber auch wenn man die Haupt­arbeiten für eine Dachstuhl Sanierung von einer Fachfirma bewältigen lässt, gibt es einzelne Möglichkeiten, die Arbeitsstunden einsparen und den Preis senken.

Das Befreien der Sparren und Pfetten von bereits vorhandener Schalung oder Dämmung ist eine Möglichkeit, Kosten zu sparen. Auch das Abdecken des Daches oder der Transport der neuen Dachpfannen bis an die Dachkante sind Arbeiten, die die Kosten senken können. Überprüfen Sie gegebenenfalls vor Beginn der Bauarbeiten auch, dass sich kein Asbest im Dach befindet.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de