Walmdach – Dach mit vier Schrägen

1. März 2021
Ein Pultdach hat ein schräge Dachfläche, ein Satteldach besitzt zwei und ein Walmdach vier Schrägen. Eine spezielle Variante ist das Krüppelwalmdach. Bei einem Walmdach ist die Chance besonders groß, dass sich die Dachflächen für Photovoltaik nutzen lassen.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Daemmen-Und-Sanieren.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
DachDachformenWalmdach

Walmdach und Krüppelwalmdach

Ein Einfamilienhaus mit Walmdach - Bildquelle © KB3 - fotolia.com

Ein Walmdach hat vier Schrägseiten: Zwei davon treffen wie beim Satteldach aufeinander. An den (kürzeren) Giebelseiten des Hauses befinden sich ebenfalls zwei Schrägen, die Walm genannt werden. Die vier Schrägen laufen – anders als beim Zeltdach – nicht in einer Spitze zusammen. Es gibt einen Dachfirst, als eine obere Dachkante.

Beim klassischen Walmdach liegt die Traufe (Tropfkante) der vier Dachschrägen auf einer Höhe. Die Traufe ist die unterste Kante der Dachfläche, von der Wasser vom Dach heruntertropft. Oftmals ist auch die Neigung der vier Dachflächen gleich.

Beim Krüppelwalmdach liegen die Dinge etwas anders (siehe Bild unten). Die Traufe der Dachschrägen auf den beiden kürzeren Hausseiten liegt höher als die auf den längeren Hausseiten. Andere Bezeichnungen für das Krüppelwalmdach sind Schopfwalm- oder Halbwalmdach.

Ein Einfamilienhaus mit Krüppelwalmdach - Bildquelle © Magda Fischer - fotolia.com

Dacheindeckung

Für die Dacheindeckung kommen verschiedenste Materialien in Frage. Welches häufig genutzt wird, ist auch regional unterschiedlich. So findet man in Küstenregionen öfters das Walmdach mit Schilfeindeckung, im Schwarzwald das Walmdach mit Schindeln. Auch die Eindeckung mit Dachziegeln ist eine Variante.

Vor- und Nachteile von Walm- und Krüppelwalmdach

Einige empfinden die Form beim Walmdach, die in Deutschland vielen Menschen im Vergleich zum Satteldach extravaganter erscheint, als Vorteil. Zudem gilt seine Konstruktion als tragfähiger im Vergleich zum Satteldach und dem Walmdach wird nachgesagt, Häuser besonders gut vor der Witterung zu schützen.

Für alle, die das Dachgeschoss als Wohnraum nutzen möchten, hat das Walmdach aber auch einen deutlichen Nachteil im Vergleich zu Dachformen wie dem Satteldach: Es reduziert die nutzbare Fläche im Dachgeschoss und erhöht die Zahl der Schrägen, was eventuell eine passende Möblierung erschwert. Dieser Nachteil ist beim Krüppelwalmdach weniger groß.

Weitere Vor- und Nachteile
+ höhere Lebensdauer: die Dreiecksverbindung der Sparren sorgt für eine hohe Stabilität - die komplizierte Bauweise steigert die Anfälligkeit für Witterungsschäden

Sanierung, Dämmung und Solarenergie

Eine Kompletteindeckung ist beim Walmdach in der Regel teurer als etwa beim Satteldach fürs selbe Haus, da die einzudeckende Fläche größer ist. Beachtet werden muss, dass man bei einer größeren Dachsanierung auch dafür sorgen muss, dass das sanierte Dach energetische Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) einhält.

Zum Sanieren gehört beim Walmdach dann oftmals auch das Dämmen. Möglichkeiten sind etwa die Auf-, Zwischen- und Untersparrendämmung sowie Kombinationen. Als tragender Untergrund für eine PV-Anlage oder Solarthermieanlage bietet das Walmdach den Vorteil, durch die zu vier verschiedenen Seiten ausgerichteten Schrägflächen in jedem Fall mindestens eine zu haben, die sehr gut zur Sonne ausgerichtet ist.

Wer über eine Dachsanierung beim Walmdach nachdenkt, sollte einmal unverbindlich einen Dach-Fachbetrieb kontaktieren.

Weiterlesen zum Thema "Zeltdach"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Walmdach

Kann man einen Schrank mit Hartschaumplatten dämmen?

Wir haben einen Einbauschrank, der für Textilien genutzt wird im Dachgeschosse eines Haus aus dem Baujahr 1951, welches vor kurzem gekauft wurde. Die Rückwand des Schrankes zeigt zur ungedämmten/unausgebauten Aussenseite des Daches (Dachschräge/Walmdach). Nun haben wir festgestellt, dass die Rückwand des Schrankes nur aus einer relativ dünnen Holzplatte besteht. Wir haben aus Kostengründen vor vorerst die Innenseite des Schrankes mit relativ dünnen (2 cm ??) Dämm- bzw. Hartschaumplatten zu verkleiden um die Kälteeinwirkung zu reduzieren. Was können Sie empfehlen?
Antwort von Gebr. Büttgenbach

Hallo.

Das wird nicht funktionieren, da man mit 2 cm so gut wie keine Dämmwirkung erzielt. Eine Innendämmung ist immer Problematisch da der Taupunkt immer mehr ins innere des Hauses wandert und Kondensat im schlimmsten Fall Schimmel hervor ruft.
Freundliche Grüße
DDM Guido Büttgenbach

Bei Krüppelwalmdach auf Windrispe verzichten?

Ich habe eine wichtige Frage zu meinem Dach: Kann bei einem Krüppelwalmdach auf eine Windrispe verzichtet werden ?
Antwort von Dachdeckermeister Steffen Jost

Das lässt sich nicht einfach beantworten, dazu muss man die gesamten Gegebenheiten kennen und es ist dazu eine Statik zu berechnen. Bei Neubau ist die Statik immer so ausgelegt, dass ein Windrispenband erforderlich ist. Bei Sanierungen ist es durch den Bestand vorgegeben, dass meistens kein Windrispenband erforderlich ist.

Ist eine Aufsparrendämmung bei jeder Dachart und Alter möglich?

Ich überlege zur Zeit das Walmdach meiner 30er Jahre Doppelhaushälfte mit einer Aufsparrendämmung zu versehen, um mehr Raum im dann noch auszubauenden Dachgeschoss zu schaffen. Meine Frage ist daher, ob eine Aufsparrendämmung bei jeder Dachart und Alter möglich ist und ob hierfür beide Dächer der Häuserhälften auf die selbe Art gedämmt werden müssten? Des Weiteren befinden sich auf dem Dach zwei kleine Fenstergauben. Wäre dies ein Problem, da sich ja die Dachhöhe verändert?
Antwort von Dachdeckermeister John

Aufsparrendämmung ( auch Doppelhaushälften ) machen wir sehr viel.Das hat mit dem Alter des Hauses / Daches nichts zu tun. Kleine Fenstergauben sind kein Problem. Mit etwas Liebe zum Detail , Erfahrung und handwerklichem Geschick lassen auch diese sich dämmen . Wenn nur eine Hälfte des Doppelhauses gedämmt wird , entsteht ein Absatz im Dach.
Das ist technisch kein Herausforderung - über die Optik müssen Sie selber entscheiden.

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen