Entlasten Sie ihre Heizung mit Solarenergie

Eine Solarheizung nutzt die Sonneneinstrahlung, um dem Heizsystem und der Warmwasserbereitung umweltfreundliche Wärme zur Verfügung zu stellen. Sie entlastet damit die Hauptheizung deutlich und spart somit Heizkosten und senkt den Primärenergieverbrauch eines Hauses. Staatliche Fördergelder unterstützen Sie bei der Installation einer Solarheizung.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
DachSolarthermieSolarheizung

Solarheizung – Sparen mit der Kraft der Sonne

Solarthermie lässt sich grundsätzlich auf zwei Arten im häuslichen Bereich nutzen: zur Erwärmung des Trink-/Warmwassers und der gleichzeitigen Unterstützung des Heizsystems. In diesem Artikel geht es um die Kombi-Solaranlage zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung (hier: "Solarheizung"). Hier finden Sie unseren Artikel zur solaren Warmwasserbereitung, falls Sie sich eher für ein solches System interessieren.

Eine Solarheizung lässt mit allen gängigen Heizsystemen kombinieren. Alle Wärmeerzeuger speisen ihre Energie in einen (oder mehrere) gemeinsame(n) Wärmespeicher ein. Insgesamt beziffert die Energieberatung des Bundesverbandes der Verbraucherzentrale das Einsparpotenzial durch eine Solarheizung mit bis zu 30 Prozent der Heizkostenrechnung in einem gut gedämmten Einfamilienhaus. Im Gebäudedurchschnitt kann man meistens von 10 - 20 Prozent Ersparnis durch eine Solarheizung ausgehen. Im Alleingang heizt eine Solarheizung ein Gebäude generell nicht. Sie ist immer ein System zur Unterstützung eines bestehendes Heizsystems.

Was eine Solarheizung kostet und wie groß sie ausfällt

Die Bestandteile einer Solarheizung sind grundsätzlich bei allen Solarthermieanlagen gleich. Zu ihnen zählen

Soll eine Solarheizung optimal zu einer Immobilie passen und das Beheizen in möglichst hohem Maße übernehmen, muss die Anlagengröße der Solarheizung unter Berücksichtigung von Werten wie der Immobilienart und -größe berechnet werden. Das ist Profiarbeit, die etwa von einem qualifizierten Fachbetrieb durchgeführt werden sollte.

  • Laut Broschüre „Solare Wärme“ der Verbraucherzentrale Energieberatung kann man sehr grob sagen: Im Vergleich zur reinen Warmwasseranlage muss die Solarheizung doppelt so groß sein, bringt doppelt soviel Ertrag, ist aber auch doppelt so teuer. Hier bekommen Sie die aktuellen Preise von Solarthermieanlagen.
  • Angaben zur benötigten Kollektorfläche bei einer Solarheizung macht der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) in seinem Informationsblatt 27 „Solare Heizungsunterstützung“. Der BDH setzt für eine Wohnfläche von 100, 150 bzw. 200 m² als Orientierungswert eine durchschnittliche Kollektorfläche von 6,5, 9 bzw. 11.5 m² an.

Vor- und Nachteile einer Solarheizung

Vorteile Nachteile
- läuft CO²-emissionsfrei - hohe Investitionskosten
- bis zu 65% der laufenden Heizkosten können jährlich eingespart werden - benötigen viel Platz auf dem Hausdach
- eine Solaranlage wird vom Staat gefördert - zusätzlicher Platz im Keller für Speicher etc. wird benötigt

EEWärmeG fordert Solarheizung für Neubauten, BAFA & KfW geben Fördergelder

Das Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich (EEWärmeG) fordert unter anderem für Wohnungsneubauten, dass erneuerbare Energien zum Wärme- und Kälteenergiebedarf der Immobilie beitragen. Nach §5 ist das unter anderem der Fall, wenn eine Solarheizung den Wärme- und Kälteenergiebedarf zu mindestens 15 Prozent deckt. Durch "Ersatzmaßnahmen" wie eine verbesserte Wärmedämmung oder andere Maßnahmen kann man diese Erfordernis allerdings auch umgehen.

Die Kosten müssen Sie allerdings nicht alleine schultern: das BAFA und die KfW vergeben Fördergelder für Solarthermieanlagen. In unserem Artikel zur Solarthermieförderung erfahren Sie alles Weitere dazu.

Über unser Partnerportal Heizungsfinder.de können Sie direkt kostenlos eine Anfrage für eine Solarheizung stellen. Sie erhalten dann in kurzer Zeit bis zu 5 Angebote und Kostenvoranschläge von erfahrenen Fachbetrieben aus ihrer Region: Fachbetriebe für Solarthermie.

Weiterlesen zum Thema "Warmwasserbereitung"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Dach

Kostenvergleich Dach: Sandwichplatten oder herkömmlicher Dachstuhl?

Dach Neubau: Was kostet ein Dach ca. bei einem Neubau, bei dem das Dach mit Sandwichplatten ausgestattet wird? Ist es kostengünstiger als ein normales Dach/Dachstuhl mit Ziegeln und Dämmung? Hausgröße ca 10x11m Dachfläche ca. 170qm, Normales Satteldach. Zusätzlich ist ein Kamin vorhanden der aus dem Dach raus kommt. Keine Dachfenster vorgesehen.
Antwort von Volker Eck Dachdeckermeister

Sandwichplatten sind als Dacheindeckung auf Wohnhäusern ungeeignet.

Erstens ist es schwierig bis unmöglich einen wärmebrückenfreien Anschluss an den Baukörper herzustellen, zweitens ist es sehr schwierig, dauerhaft Luftdichtheit herzustellen, drittens sind Durchdringungen wie Kamin oder Entlüftungen nur mit geeigneten Formteilen dicht anzuschließen, ein nachträglicher Einbau von Fenstern ist möglich aber teuer und kompliziert.

Ein weiterer Aspekt ist der Schallschutz, der bei Sandwichelementen sehr schlecht ist. Ich würde bei Wohnhäusern immer zu herkömmlichen, bewährten Konstruktionen raten, idealerweise mit Aufsparrendämmung.

Preise für Dachpacht

Sind die zahlen 50,-- -80,,-- € Dachpacht/qm auf dem aktuellen Stand? Welchen Faktoren beeinflussen die Preisfindung? Bestand: Faserzementwellplatte (asbestfrei) und Trapezblech. Rechtfertigt eine Asbestsanierung den kompletten Wegfall einer Dachmiete über 20 Jahre?
Antwort von Energie und Solartechnik

1000 m² ca 130 kWp x 7 Euro = 910 Euro im Jahr in 20 Jahren = 18200 Euro bei sofortiger Auszahlung 75 % davon also 13650 Euro als Einmalzahlung . So sind aktuell meine Zahlen von den Investoren. Alles Zahlen aber ohne Dachsanierung am besten Faserzementplatten (asbestfrei) oder Trapez / Sandwich mit Neigung.

Verträglichkeit EPDM Folie mit Bitumen Schweißbahn auf Flachdach

Auf meinem Flachdach muss der Entlüfter der die Abluft von der Dunstabzugshaube regelt erneuert werden. Ich muss die vorhandene EPDM Folie aufschneiden, einen neuen Lüfter einsetzen und möchte die abzuklebende Stelle von einem Dachdecker renovieren lassen. Er möchte den Lüfter einsetzen und die geöffnete Stelle mit einer Bitumen-Schweißbahn verkleben. Wie ist das mit der Verträglichkeit der unterschiedlichen Materialien?
Antwort von Bauhofer Dachtechnik GmbH

Ja das geht. EPDM- Folie ist Bitumenverträglich, aber es muß ein spezieller Voranstrich aufgetragen werden und die Bahn darf nicht zu heiß angeflämmt werden.
Grüße J. Bauhofer

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen