Anmeldung Fachbetriebe

Dachleiter bietet sicheren Zugang zum Dach

Auf ein Dach kann man außer mit einer Dachleiter meist auch von innen durch eine Ausstiegsluke gelangen. Ist diese aber nicht vorhanden oder kann nicht benutzt werden, ist die Dachleiter auf dem Dach die beste Wahl. Bei einer rutschigen Dacheindeckung wie glasierten Dachpfannen sind zusätzliche Sicherungsmaßnahmen wie eine Dachleiter absolut notwendig, um den gesetzlich vorgeschriebenen Arbeitsschutz zu gewährleisten und Beschädigungen an Dach und Menschen zu vermeiden.
Jetzt Fachbetriebe für Dächer finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Dachleiter: Dacharbeiten ohne Rutschgefahr


Dachleiter mit Dachtritt - Bildquelle ©Zauberhut - fotolia.com
Moderne Dächer haben oft aus ästhetischen Gründen keine Dachhaken zur Befestigung einer Dachleiter oder ähnlichen Lasten mehr. Stattdessen wird auf die vorhandene Ausstiegsluke verwiesen. Solange keine Dacharbeiten notwendig werden, besteht scheinbar kein Grund, Dachleiter und Dachhaken zu vermissen. Leiterhaken zum Einhängen einer Dachleiter und Haken zur Seilbefestigung erleichtern aber die Absicherung bei Arbeiten auf dem Dach.

Gerade die beliebten glasierten Dachpfannen in Kombination mit einer steileren Dachneigung lassen sich vom Dachdecker oder Schornstein­feger kaum gefahrlos ohne den Einsatz von Hilfsmitteln begehen. Eine Dachleiter wird mit mehreren Dachhaken auf dem Dach gesichert und bietet damit die Möglichkeit, sich ohne Rutschgefahr auf dem Dach bewegen zu können.

Dachleiter: ein sicherer Zugang zum Dach ist gesetzlich vorgeschrieben

Eine Dachleiter zu installieren wird insbesondere dann sinnvoll, wenn kein Ausstiegsfenster vorhanden ist. Da regelmäßig Besuche vom Schornsteinfeger anstehen, muss gesetzlich vorgeschrieben die Möglichkeit bestehen, den Kamin sicher zu säubern. Je nach individueller Bauweise kann das teilweise nur durch den Zugang über das Dach erfolgen. Die Regelungen für Schornsteinfeger bezüglich Arbeitsschutz und Unfallverhütung wurden in der DIN 18160-5 festgehalten.

Auch bei jeder weiteren anfallenden Dacharbeiten, wie das Ausrichten der SAT-Schüssel oder der Dachantenne, führt oft zu einem notwendigen betreten des Daches. Ebenso müssen nach Sturm und Unwetter teilweise Dachziegel oder Dachpfannen ausgetauscht werden. Die Dachleiter erspart im günstigsten Falle das kostenintensive Aufstellen eines kompletten Gerüstes.

Kosten einer Dachleiter:

Die Kosten für eine Dachleiter variieren je nach Anzahl der Sprossen und Material (Holz, Aluminium, Edelstahl). In Etwa kann man mit einer Preisspanne zwischen 80 und 200€ rechnen. Folgende Details sind ebenfalls zu beachten:

  • im Durchschnitt liegt das zulässige Gesamtgewicht mit einer Dachleiter für eine Person bei 150 kg
  • vor allem Leitern aus Metall können Dachziegel zerkratzen, dabei hilft ein Kunststoffaufsatz an den Sprossen, der auch nachträglich an der Leiter angebracht werden kann
  • für eine dauerhafte Installation der Dachleiter eignen sich wetterfeste Materialien wie Aluminium oder Edelstahl

Eine Dachleiter kann sich im Verlaufe einer Dachreinigung und insbesondere bei der Reparatur von einem Dachschaden an schwer erreichbaren Stellen schnell bezahlt machen.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de