Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Dämmung einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Dach-, Dämm- & Fensterarbeiten
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 52 Minuten
55 Anfragen heute
4.4 von 5 (4287 Bewertungen)

Mögliche Probleme & Schäden bei Hohlraumdämmung

Hohlraumdämmung hat eine Reihe von Vorteilen. Im Vergleich aller von Fachbetrieben durchgeführten Dämm-Maßnahmen ist sie vergleichsweise günstig und schnell durchgeführt. Mögliche Nachteile und Probleme von Hohlraumdämmung existieren allerdings auch. Einer hat mit Feuchtigkeit zu tun. Aber es gibt noch weitere.
Jetzt Fachbetriebe für Dämmung finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Mögliche Nachteile der Hohlraumdämmung: Probleme & Schäden

Hohlraumdämmung bringt Nutzen. Aber mögliche Nachteile gibt es auch. Führt man eine Hohlraumdämmung nicht sorgfältig aus, können Schäden oder Probleme wie eine Taupunkt-Verschiebung auftreten, was eventuell zu Feuchtigkeit und Schimmel im Haus führt.

Bevor diese möglichen Nachteile der Hohlraumdämmung greifen, kann aber bereits eine andere Sache als Nachteil empfunden werden: Auch jemand, der handwerklich begabt ist, wird eine Hohlraumdämmung in der Regel nicht selbst durchführen können. Eine gute Hohlraumdämmung braucht nicht nur Geschick, sondern zusätzlich Erfahrung. Ansonsten können die erwähnten Probleme und Schäden durch Feuchtigkeit auftreten und Schimmel verursachen.

Feuchtemessung bei einer Wand durch den Verband privater BauherrenHier wird die Feuchtigkeit einer Wand gemessen. | Bildquelle: Verband Privater Bauherren

Sorgfalt ist bei Dämmung immer oberstes Gebot

Man muss sich bewusst sein, dass eine nicht sorgfältige Dämmung, egal welcher Art, stets Nachteile mit sich bringt. Daher sollte man bei jeder Dämm-Maßnahme, die man selbst durchführen möchte, kritisch hinterfragen, ob man das nötige Können und Wissen für die Aufgabe wirklich mitbringt.

Bei der Hohlraumdämmung muss die Antwort fast immer „nein“ lauten. Aber auch bei anderen Dämm-Maßnahmen wie der Innen- oder Untersparrendämmung mit Dämmplatten kann mangelhafte Arbeit Probleme mit Feuchtigkeit und Schimmel oder Wärmebrücken mit sich bringen. Im Zweifelsfall sollte man daher Fachbetriebe mit der Durchführung der Dämm-Maßnahme beauftragen.

Daemmen-und-Sanieren bietet dafür eine passende Fachbetriebe-Anfragefunktion, über die man unverbindlich Kontakte mit passenden Experten erhält.

Mögliche Nachteile der Hohlraumdämmung: Feuchtigkeit

Eine nicht sorgfältig durchgeführte Hohlraumdämmung kann den Taupunkt verschieben und so dafür sorgen, dass Schäden durch Feuchtigkeit und Schimmel auftreten. Aber was ist der Taupunkt?

Feuchtigkeit und Taupunkt

Luft kann nur eine bestimmte Menge Wasser (Luftfeuchtigkeit) aufnehmen, wobei gilt: Wärmere Luft kann mehr Wasser aufnehmen als kältere. Wird wärmere Luft also kälter, kann es passieren, dass sie die in ihr enthaltene Feuchtigkeit nicht mehr speichern kann. Ist die Luft also aktuell zu 80% mit Wasser gesättigt, so kann der Prozentsatz plötzlich 100% der Wasserspeicherkapazität betragen, wenn die Luft sich bei gleichbleibendem Druck abkühlt. Bei 100% Sättigung mit Wasser ist der Taupunkt erreicht. Sinkt die Temperatur unter diesen Taupunkt, kondensiert das Wasser aus der Luft.

Eine fehlerhaft durchgeführte Hohlraumdämmung bringt möglicherweise Nachteile, weil sie zur fast unüberwindlichen Grenze für Feuchtigkeit wird, sodass Luft im Mauerwerk den Taupunkt überschreitet und sich Wasser im Mauerwerk niederschlägt. Dort führt es zu Schäden und indirekt zu Schimmel in den Innenräumen.

Mögliche Nachteile der Hohlraumdämmung: Wärmebrücken

Auch verbleibende Wärmebrücken sind mögliche Nachteile der Hohlraumdämmung, die letztlich nur bei nicht sachkundig ausgeführter Arbeit entstehen. Wärmebrücken sind Stellen einer Immobilie, an denen überdurchschnittlich viel Wärme austritt. Bei mangelhafter Hohlraumdämmung verteilt sich der Dämmstoff schlecht, sodass weiterhin Probleme durch Wärmeverlust und eventuell auch Schäden durch Schimmel entstehen. Auch deshalb ist Expertenarbeit bei der Hohlraumdämmung wichtig.

Bleibt die Frage: Mit welchen Kosten muss man rechnen, wenn Fachbetriebe eine Hohlraumdämmung durchführen?

Wir finden die besten Dämmung
  • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de