Dämmarbeiten für Wärmedämmung

8. Januar 2021
Sie wollen Ihr Haus dämmen?! Sind sich aber unsicher, welche Dämmungsmaßnahme die richtige ist? Hier finden Sie eine Übersicht der gängigen Dämmarbeiten, die für Wohnhäuser in Frage kommen inkl. der jeweiligen Kosten und Förderungsmöglichkeiten. Übersichtlich strukturiert nach Dämmarbeiten, die außen am Haus gemacht werden. Und solche, bei denen im Haus bestimmte Gebäudeteile gedämmt werden.
Dieser Artikel wurde von
Christian Märtel für www.Daemmen-Und-Sanieren.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Dämmarbeiten in der Übersicht: Wärmedämmung von Außen und Innen

Die Fassade ist nur eine von vielen Baustellen, wenn es um die Wärmedämmung geht. |
© Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Sollen Neu- und Bestandsgebäude in Deutschland wärmegedämmt werden, dann gibt es für die entsprechenden Dämmarbeiten eine Verordnung, die verbindliche Werte für den anschließenden Energieverbrauch des Hauses vorschreibt: die sog. Energieeinspar­verordnung (EnEV). Diese Werte fließen in einen Energieausweis für das entsprechende Gebäude ein, der auch Laien einen schnellen Überblick darüber gibt, wie viel oder wenig Energie ein Haus dank guter Dämmung von Dach, Keller- oder Geschossdecke und einem effektiven Heizsystem verbraucht.

Dämmarbeiten außen

Mit einer Außendämmung lässt sich die gesamte Gebäudehülle wärmedämmen: die Kelleraußenwände, die Fassade und das Dach. Besonders über das Dach und undichte Fenster entwicht viel Wärme nach außen, wenn diese Gebäudeteile nicht ausreichend gedämmt sind.

Dämmarbeiten innen

Mit einer Innendämmung lassen sich punktuell Gebäudeteile dämmen, über die viel Wärme verloren geht, wie z.B. die oberste Geschossdecke oder der Fußboden über dem Keller. Wichtig bei Innendämmung ist, dass diese fachgerecht ausgeführt wird, um Wärmebrücken und anschließenden Schimmel zu vermeiden.

Fördergelder für Wärmedämmung

Für die verschiedensten Dämmarbeiten können z.B. bei der KfW-Bankengruppe Fördergelder beantragt werden. Diese werden entweder als Zuschuss oder als zinsgünstiger Kredit gewährt. Zum Teil auch mit Tilgungszuschuss. Es werden sowohl einzelne Dämmarbeiten gefördert als auch Komplettsanierungen zu einem KfW-Effizienzhaus.

Welche Einspar-Effekte die verschiedenen Dämmarbeiten für Ihr Haus haben, können Sie mit unserem Dämmungsrechner herausfinden. Dieser liefert einen ersten Eindruck, kann jedoch die fachkundige Beratung durch einen Dämmungsspezialisten nicht ersetzen. Weiterführenden Informationen zu den verschiedenen Dämmmaterialien finden Sie hier.

Erfahrungen & Fragen zum Thema Dämmung

Möglichst dünne Dämmung für Altbau-Sanierung gesucht

Ich plane die Totalsanierung eines Altbau-Gebäudes. Wir benötigen eine möglichst dünne Dämmung, die aber dennoch den gesetzl.Bedingungen entspricht. Wäremverbundsystem mit 16-er Platten nicht praktikabel wg. zuviel Auftrag an den Labungen. Welche Lösungen gibt es für uns?
Antwort von energie-konzept24 GbR

Ja, es gibt andere Dämmungsplatten mit weniger als 20 bzw. 16 cm. Stärke.

Wir können Ihnen z.B. ein EU zugelassenen Dämmstoff anbieten, MB 75 qm, mit einer Dicke von 1 cm. Dieses Material erfüllt alle Werte für eine konventionelle 20 cm Dämmung. Wenn Sie Interesse haben, freue ich mich über Ihren Hinweis. Gerne kann ich Ihnen ein Muster zur Verfügung stellen.

Montage können Sie selber machen oder durch uns erledigen lassen.

Kosten von Reibeputz?

Wie ist es, wenn Reibeputz im Innenbereich angebracht werden soll pro Quadratmeter?
Antwort von ausbau-systeme-coeln GmbH

Die Kosten liegen bei ca. 20,- € je qm zuzügl. der ges. MwSt. in Höhe von 19% und schwanken je nach Körnung bis ca. 24,- €.
Jedoch müssen hier noch Kosten für grundieren und eventuelles Bearbeiten des Untergrunds, Abklebe- und Abdeckarbeiten nach Aufwand hinzugerechnet werden.

Treppenhaus im Winter zu kalt

In unserem Treppenhaus ist es im Winter sehr kalt und im Sommer sehr heiß. Kann es sein, dass die Ursache Glasbausteine in der Außenwand sind? Falls ja, möchte ich gerne die Glasbausteine isolieren lassen. Wie macht man das am besten?
Antwort von Hartkorn Malerwerkstätte&Raumgestaltung

Glasbausteine haben eine sehr geringe Dämmwirkung der Wärmeverlust im Treppenhaus kommt sehr wahrscheinlich daher.
Es ist möglich eine Innendämmung direkt auf die Glasbausteine zu kleben, oder die Aussenseite mit einem Wärmedämmsytem zu dämmen.
Allerdings fehlt dann der Lichteinfall.

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen