Preise für Dämmstoffe bei der Schütt- & Einblasdämmung

Bei der Einblasdämmung oder Schüttdämmung gibt es eine Vielzahl an Dämmstoffen mit ihrem eigenen Preis. Abhängig von der Art des Dämmstoffes (organisch, anorganisch, synthetisch) und der angestrebten Wärmeleitfähigkeit variieren Preis und Kosten deutlich. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen bietet auf einer speziellen Übersichtsseite beispielhafte Informationen über vielfältige Dämmstoffe zur Schütt- und Einblasdämmung und ihren Preis an.

Einblasdämmung Preis & Preise für eine Schüttdämmung

Einblasdämmung PreisEine Einblasdämmung erfordert nur geringe Bauarbeiten,
Bild: Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG
Da, wo Einblasdämmung und Schüttdämmung zur Wärmedämmung eingesetzt werden können, lohnt sich der Einsatz der losen Dämmstoffe für diese Dämm-Varianten oftmals in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis: denn diese Dämmverfahren sind vergleichsweise preiswert.

Stiftung Warentest hat 2005 unterschiedliche Dämmstoffe getestet. Die im Test veröffentlichten Preis-Angaben sind nicht tagesaktuell, aber die Vor- und Nachteile der jeweiligen Dämmstoffe gelten nach wie vor.

Perlit- und Getreide-Schüttdämmstoffe für die Schüttdämmung wurden dort bei Handhabung und Verarbeitung jeweils mit „sehr gut“ bewertet. Die Preise pro Quadratmeter bei 16 Zentimeter Schüttdämmung wurden damals mit etwa 15,20 Euro für die Perlit-Dämmschüttung und etwa 15,70 Euro für den Getreide-Dämmstoff angegeben.

 

 

 

Preis pro m² für Dämmstoffe bei Einblasdämmung und Schüttdämmung

Organische & tierische Dämmstoffe unterscheiden sich deutlich im Preis. Die Durchschnittswerte stellen sich wie folgt dar:

  • Flachs: zwischen 13 € und 18 €,
  • Hanf: zwischen 13 € und 18 €,
  • Kokos: zwischen 19 € und 28 €, 
  • Zellulose zwischen 6 € und 18 €,
  • Schafswolle zwischen 13 € und 23 €. (Quelle: DieEinsparinfos.de).
  • Kork - Granulat weist laut Bundesverband der Verbraucherzentralen bei Zugrundelegung der Wärmeleitgruppe 040 einen Preis von 19 bis 30 Euro pro Quadratmeter auf.

Anorganische und synthetische Dämmstoffe weisen ähnlich große Unterschiede im Preis auf. Nach Angaben der verbraucherinfothek.de (einer Seite des Bundesverband der Verbraucherzentralen) ist Blähton für die Trockenschüttung für 30 bis 64 Euro erhältlich, abhängig von der Stärke des Dämmstoffes. 200 Liter Perlitkörnung haben einen Preis von 29 Euro für 200 Liter. Daraus ergibt sich bei einer erstrebten Wärmeleitgruppe von 040 ein Quadratmeterpreis von 18 Euro. Bitumenummantelte Perlite haben mit 46 Euro beim gleichen Anforderungsprofil einen höheren Preis.

Die Verbraucherinfothek bietet eine umfassende Übersicht über alle Dämmstoffarten und ihren jeweiligen Preis auf ihrer Webseite an.

Kostenvoranschläge helfen, den richtigen Preis zu finden

Am Beispiel der Einblasdämmung zeigt sich, dass die Kosten der Dämmmaßnahme nicht auf den Preis für den Dämmstoff beschränkt sind. Kosten entstehen etwa bei der Einblasdämmung für eine zweischalige Außenwand auch durch das notwendige Bohren von kleinen Löchern in die Wand und die Nutzung der Einblasmaschine. Aber auch Dämmplatten verursachen nicht alleine Materialkosten.

Ein Beispiel für den Einblasdämmung Preis: wenn der Preis für eine Polyurethan-Platte mit 10 bis 19 Euro angegeben wird, während der Preis von Kokosflocken für Schüttdämmung oder Einblasdämmung mit 19 € bis 28 € angesetzt wird, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass die Einblasdämmung die teurere Variante ist. Bei der Fassadendämmung mit Dämmplatten ist eventuell der Aufbau eines Gerüsts notwendig, der zusätzlicher Kosten-Faktor ist. Man sollte sich für den Einblasdämmung Preis also an Fachbetriebe für Dämmungsarbeiten wenden und um Kostenvoranschläge bitten, um den Preis ausgiebig zu vergleichen.

Für eine zweischalige Außenwand ist die Einblasdämmung oftmals ein sehr gutes Verfahren - es ist schnell durchgeführt und hat den vergleichweise geringsten Preis.

Das könnte sie auch interessieren:

Eine ungenügende Dämmung von einem Fußboden verschwendet unnötig Energie. Vor allem bei einer Fußbodenheizung ist eine fachgerechte Dämmung sehr empfehlenswert.
Eine gute Wärmedämmung minimiert Energieverschwendung. Alle Themen zur Wärmedämmung im Altbau & Neubau sowie gesetzliche Richtlinien im Überblick.