Steinwolle Dämmung – Mineralwolle mit guten Dämmwerten

Steinwolle Dämmung gehört wie Dämmung aus Glaswolle zu den mineralischen und anorganischen Dämmstoffen. Steinwolle Dämmung ist sehr flexibel und vielerorts einsetzbar. Mineralfaserdämmstoffe sind das Dämmmaterial, das in Europa am häufigsten verwendet wird.

Steinwolle Dämmung – was kostet sie & was kann sie?

Steinwolle Dämmung besteht aus einer Mischung unterschiedlicher Materialien wie Feldspat, recycelten Formsteinen und Dolomit. Eine mögliche Herstellungsvariante: das Grundmaterial wird geschmolzen; das Rotieren eines Siebes macht zusammen mit einem beigefügten Bindemittel aus dem flüssigen Stoff einen Fließstoff aus Fasern.

Steinwolle DämmungSteinwolle Dämmung erreicht eine Hitzebeständigkeit von über 1000 Grad Celsius,
Bild: FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.

 

Laut Fachverband Mineralwolleindustrie bedarf es etwa 1.300 bis 1.500 Grad Celsius, um aus einem Kubikmeter Rohstoff ganze 150 Kubikmeter Mineralwolle Dämmung zu produzieren. Das vergrößerte Volumen entsteht, weil Luft in die Steinwolle Dämmung eingeschlossen wird.

Einsatzgebiete der Steinwolle Dämmung

Steinwolle Dämmung wird in Form von Dämmmatten, Dämmplatten und bisweilen auch als loser Dämmstoff für die Schüttdämmung genutzt. Von der Nutzung als Einblasdämmung rät das Ökologische Baustoffinformationssystem WECOBIS allerdings ab. Umherfliegende Fasern könnten die Gesundheit beeinträchtigen. Gute Fachbetriebe für Dämmungsarbeiten können Risiken und Nutzen abschätzen.

Mineralwolle Dämmung lässt sich fast überall für die Dämmung von Dach und Decke einsetzen. Nicht tauglich ist Steinwolle Dämmung für eine der Witterung ausgesetzte Dachdämmung (Umkehrdach). Bei der Wand- und Fassadendämmung eignet sich die Steinwolle Dämmung NICHT für die Außendämmung hinter Abdichtung und die Perimeterdämmung, hier sollten andere Dämmstoffe zum Einsatz kommen.

Steinwolle Dämmung und ihre Eigenschaften


Wärmeleitfähigkeit: 0,035 - 0,050 W/(m K)
Dichte pro Kubikmeter: 15 - 80 Kg/m³
Baustoffklasse: A1 oder A2 (nicht brennbar)
Steinwolle Dämmung – Preise: 5 € - 21 € pro Quadratmeter (Orientierungswerte)

Vorteile und Nachteile von Steinwolle

Aufgrund der nötigen hohen Temperaturen für die Produktion von Steinwolle Dämmung ist der Energieverbrauch bei der Herstellung recht hoch. Was Mineralwolle Dämmung dennoch sehr beliebt macht, sind die gute Dämmwirkung, die Resistenz gegen Fäulnis, Ungeziefer und Schimmel,  flexible Einsatzmöglichkeiten und der relativ niedrige Dämmstoff Preis.

Eng verwandt mit der Steinwolle ist die Glaswolle Dämmung, einer weiteren Mineralwolle Dämmung, die sehr ähnliche Eigenschaften besitzt.

Das könnte sie auch interessieren:

Nach langem Tauziehen ist die EnEV 2014 nun verabschiedet worden. Wir zeigen, was sich für Bauherren und Eigentümer alles ändern wird.
Bei einer Außenwand mit zweischaligem Mauerwerk ist die Einblasdämmung oft eine gute Dämm-Maßnahme. In vielen Fällen dauert sie nur einen Tag lang.