Energiekosten senken und Geld sparen mit einer Dämmung

Die Energiepreise sind in den vergangenen Jahren unaufhaltsam gestiegen und ein Ende ist leider so schnell nicht in Sicht. Um horrende Heizkosten zu vermeiden bleiben nicht viele Möglichkeiten: Entweder man lässt die Heizung so oft wie möglich aus und vermeidet das beheizen von nicht genutzten Räumen oder man investiert in ein neues, effizientes Heizungssystem. Doch auch dies ist wieder mit hohen Anschaffungskosten verbunden, die schnell in die zehntausende Euro geht. Alternative? Eine neue Dämmung!
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Daemmen-Und-Sanieren.de verfasst.
Jetzt Fachbetriebe für Ihr Projekt finden
  • Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Energiekosten senken: Alles zum Thema Dämmung

Doch wie hoch sind hier die Kosten für eine Dämmung? Wieviel Heizkosten spare ich mit einer Dämmung? Lohnt sich eine Dämmung für mich und kann ich Fördergelder beantragen? Diese Themenübersicht zu Dämmung soll Ihnen helfen, nähere Informationen zu den verschiedenen Arten von Dämmung, deren Investitionskosten und Einsparungen zu erhalten, um die Entscheidung zu erleichtern.

Heizkosten mit einer Innendämmung spürbar senken

Selbst das modernste und effizienteste Heizungssystem bringt nichts, wenn ein ungedämmtes Gebäude die Wärme nicht im Inneren behält. Hier kommt die Wärmedämmung ins Spiel. Eine Wärmedämmung hilft sowohl im Neubau als auch im Altbau Ihre Heizkosten merkbar zu senken.

> Übersicht zu Wärmedämmung <

Außendämmung mindert Wärmeverluste am Gebäude

Wärme kann auch über Fenster, Türen und andere Stellen am Gebäude ungehindert nach außen strömen. Hier kann eine Außendämmung helfen, um Wärmeverluste zu vermeiden. Eine Außendämmung kann an allen Bauteilen wie Dach, Fassade oder sogar Kellerwänden angebracht werden.

> Übersicht zu Außendämmung <

Einblasdämmung für schwer erreichbare Zwischenräume im Altbau

Besonders im Altbau sind häufig Zwischenräume vorhanden (bspw. bei zweischaligem Mauerwerk), an die man schlecht herankommt. Eine lose Einblasdämmung ist eine optimale Lösung für eine nachträgliche Dämmungsmaßnahme im Altbau mit schwer erreichbaren Hohlräumen.

> Übersicht zu Einblasdämmung <

Kosten für Dämmungsarbeiten und mögliche Förderung

Zu den verschiedensten Dämmmaterialien und deren Kosten gibt es viele Informationen, doch zu den eigentlichen Handwerkerkosten für Dämmarbeiten gibt es nur wenig Informationen. Wir sagen Ihnen, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und was für Fördermittel sie beantragen können.

> Übersicht zu Dämmungskosten und Fördermittel <

Fachbetriebe aus Ihrer Umgebung

Sie haben die wirtschaftlichen Vorteile und den hohen Komfort einer Dämmung erkannt und nun müssen Sie nur noch einen passenden Fachbetrieb für die Dämmungsarbeiten finden. Doch bevor Sie die gelben Seiten aufschlagen und versuchen jeden Fachbetrieb aus der Umgebung abzutelefonieren, um das günstigste Angebot zu erhalten, haben wir eine komfortable Lösung für Sie. Mit unserer Fachbetriebssuche können Sie bequem bis zu fünf kostenlose Angebote anfordern und diese bequem von zuhause aus vergleichen. So finden Sie garantiert das günstigste Angebot. Probieren Sie es gleich aus!

Innendämmung: © Franck Boston - Fotolia.com

Außendämmung: © iStockphoto.com / Franck-Boston

Einblasdämmung: © Vidady - Fotolia.com

Förderung und Kosten für Dämmungsarbeiten: © babimu - Fotolia.com

Erfahrungen & Fragen zum Thema Dämmung

Möglichst dünne Dämmung für Altbau-Sanierung gesucht

Ich plane die Totalsanierung eines Altbau-Gebäudes. Wir benötigen eine möglichst dünne Dämmung, die aber dennoch den gesetzl.Bedingungen entspricht. Wäremverbundsystem mit 16-er Platten nicht praktikabel wg. zuviel Auftrag an den Labungen. Welche Lösungen gibt es für uns?
Antwort von energie-konzept24 GbR

Ja, es gibt andere Dämmungsplatten mit weniger als 20 bzw. 16 cm. Stärke.

Wir können Ihnen z.B. ein EU zugelassenen Dämmstoff anbieten, MB 75 qm, mit einer Dicke von 1 cm. Dieses Material erfüllt alle Werte für eine konventionelle 20 cm Dämmung. Wenn Sie Interesse haben, freue ich mich über Ihren Hinweis. Gerne kann ich Ihnen ein Muster zur Verfügung stellen.

Montage können Sie selber machen oder durch uns erledigen lassen.

Kosten von Reibeputz?

Wie ist es, wenn Reibeputz im Innenbereich angebracht werden soll pro Quadratmeter?
Antwort von ausbau-systeme-coeln GmbH

Die Kosten liegen bei ca. 20,- € je qm zuzügl. der ges. MwSt. in Höhe von 19% und schwanken je nach Körnung bis ca. 24,- €.
Jedoch müssen hier noch Kosten für grundieren und eventuelles Bearbeiten des Untergrunds, Abklebe- und Abdeckarbeiten nach Aufwand hinzugerechnet werden.

Treppenhaus im Winter zu kalt

In unserem Treppenhaus ist es im Winter sehr kalt und im Sommer sehr heiß. Kann es sein, dass die Ursache Glasbausteine in der Außenwand sind? Falls ja, möchte ich gerne die Glasbausteine isolieren lassen. Wie macht man das am besten?
Antwort von Hartkorn Malerwerkstätte&Raumgestaltung

Glasbausteine haben eine sehr geringe Dämmwirkung der Wärmeverlust im Treppenhaus kommt sehr wahrscheinlich daher.
Es ist möglich eine Innendämmung direkt auf die Glasbausteine zu kleben, oder die Aussenseite mit einem Wärmedämmsytem zu dämmen.
Allerdings fehlt dann der Lichteinfall.

Eigene Frage stellen

Frage stellen

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen
Jetzt Frage stellen