Angebote für Trockenbau einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Dach-, Dämm- & Fensterarbeiten
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
43 Anfragen heute
4.4 von 5 (3612 Bewertungen)

Eine Trockenbauwand bauen

Wer eine Trockenbauwand bauen möchte, beginnt mit der Planung. Dabei sind einige grundsätzliche Entscheidung zum Aufbau der Trockenbau Wand zu treffen. Bei einer Zwischenwand beginnt etwa alles mit der Auswahl des passenden Ständerwerks.
Jetzt Fachbetriebe für Trockenbau finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Trockenbauwand: Aufbau und Planungsschritte einer Trockenbau Wand

Trockenbauwand© Kristina Benter - Fotolia.comDer grundsätzliche Aufbau einer Trockenbauwand besteht in der Regel aus dem Ständerwerk und der Beplankung. Das Ständerwerk ist praktisch das Skelett im Aufbau der Trockenbauwand, während die aus Trockenbauplatten bestehende Beplankung so etwas wie die Haut der Wand bildet.

# Wer ein Ständerwerk bauen möchte, hat die grundsätzliche Auswahl zwischen den Materialien Holz und Metall. Je nach Entscheidung spricht man bei einer Trockenbauwand auch von Holzständerwand oder Metallständerwand.

# Unterschieden wird im Trockenbau die Wand mit einfachen von der mit doppeltem Ständerwerk, bei der zwei Ständerwerke miteinander verbunden sind. Das Innere der Trockenbauwand wird dadurch größer.

# Wichtig ist der richtige Abstand der senkrecht stehenden Holzbalken oder Metallprofile zueinander, sodass die Trockenbauplatten links und rechts an jeweils einem Balken oder Profil befestigt werden können.

Beplankung einer Trockenbauwand

Als Trockenbauplatten kommen häufig Gipskarton- oder Gipsfaserplatten zum Einsatz. Werden Gipskartonplatten zum Bauen gewählt, spricht man bei der Trockenbauwand auch von einer Rigipswand. Neben den Gipsplatten werden teils auch Lehmplatten verwendet. Möglich ist eine einlagige, aber auch eine mehrlagige Beplankung einer Trockenbau Wand mit zwei oder drei Schichten aus Trockenbauplatten. So lassen sich etwa die Schallschutz- oder Dämmeigenschaften der Wand verbessern. Wichtig ist auch, sich vorab über die benötigten Eigenschaften der Platten Gedanken zu machen:

  • Soll die Trockenbau Wand besondere Brandschutz-Eigenschaften aufweisen?
  • Soll sie in besonderem Maße dem Schallschutz oder einer guten Raumakustik dienen?
  • Ist die Trockenbauwand in einem Feuchtraum geplant und muss etwa resistent gegen Spritzwasser sein?

Tür und Wandheizung in der Trockenbauwand

Bevor man mit dem Bauen einer Trockenbauwand beginnt, ist auch die Entscheidung wichtig, ob eine Trockenbau Tür- oder Schiebetür, eine Revisionsplatte und/oder eine Trockenbau Wandheizung in das Wandsystem integriert werden soll. Revisionsplatten bilden abdeckbare Öffnungen, um einfach an Leitungen oder Rohre in der Trockenbau Wand zu gelangen. Die sorgfältige Planung eines Trockenbau-Projekts mit Trockenbau Fachbetrieben ist die Grundlage dafür, dass das Projekt gelingt.

Wer mit Trockenbau-Arbeiten beginnt, kombiniert vielleicht die Wandarbeiten gleich mit Arbeiten für eine abgehängte Trockenbaudecke.

Wir finden die besten Trockenbau
  • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Weitere Artikel