Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Trockenbau einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Dach-, Dämm- & Fensterarbeiten
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
12 Anfragen heute
4.4 von 5 (3947 Bewertungen)

Schallschutzplatten

Die Begriffe Schallschutzplatten und Akustikplatten werden nicht trennscharf voneinander unterschieden. Akustikplatten dienen eher optimaler Raumakustik, während es bei Schallschutzplatten im Trockenbau vor allem um einen gesenkten Geräuschpegel innerhalb von Räumen geht.
Jetzt Fachbetriebe für Trockenbau finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Schallschutzplatten im Trockenbau: akustische Dämmung von Räumen

Die verschiedenen Arten der Schallschutzplatte reduzieren im Trockenbau unterschiedliche Arten von Schall. Wie wichtig das ist und wie schädlich Lärm bisweilen sein kann, zeigt etwa das Umweltbundesamt auf seiner Seite zum Thema Lärmwirkungen. Unterscheiden kann man etwa:

  • den Luftschall, der sich über die Luft ausbreitet,
  • den Trittschall, der über den Boden in darunter liegende Räume übertragen wird,
  • der Gehschall, der sich über den Boden im selben Raum ausbreitet.

Schallschutzplatten in einem HörfunkstudioAuskleidung eines Hörfunkstudios mit Schallschutzplatten | Bildquelle: Knauf Gips KG

Für jede Art von Schall existieren im Trockenbau Lösungen mit Schallschutzplatten. Bei Wänden in Ständerbauweise eignen sich etwa spezielle und als Schallschutzplatten angebotene Gipskartonplatten. Andere Schallschutzplatten sind kombinierte Wärme- und Schallschutzplatten aus Glaswolle. Sie bilden kombiniert mit einfachen Trockenbauplatten eine Schallschutzlösung. Eine Hanf-Leichtbau- und Schallschutzplatte eignet sich ebenfalls.

Die Beispiele zeigen, dass die Entscheidung für eine Schallschutzplatte im Trockenbau nicht automatisch die für ein bestimmtes Platten-Material ist.

Kenngrößen für Schallschutzplatten

Die Schallschutz-Eigenschaften von Bauteilen in Bezug auf Luftschalldämmung werden oft mit dem Schalldämm-Maß angegeben. Solche Maßeinheiten werden bisweilen auch bei Schallschutzplatten veröffentlicht. Grob gesagt geben die Schalldämm-Maße an, um wie viel Dezibel der Schall durch ein Bauteil gedämpft wird. Beim bewerteten Schalldämmmaß wird diese Differenz in einem für Bauakustik relevanten Frequenzbereich zwischen 100 und 3.150 Hz errechnet.

Das Schalldämm-Maß im Trockenbau bezieht sich allerdings nicht auf die einzelne Schallschutzplatte, sondern auf das Bauteil, etwa inklusive Ständerwerk. Unterschieden werden ausschließlich die Schalldämmung durch das Bauteil beschreibende Maße von denen, die zusätzlich die Schalldämmung an Anschlüssen (z.B. Wandanschlüsse) berücksichtigen. Eine Norm, die für Bauteile Vorgaben beim Lärmschutz macht, ist die DIN 4109. Bei Haustrennwänden von Einfamilien-Doppel- und Reihenhäusern ist beispielsweise ein bewertetes Schalldämm-Maß inklusive Anschlüssen von 57 DB vorgegeben.

Für die Akustik von Räumen zu beeinflussen werden im Unterschied zu Schallschutzplatten spezielle Akustikplatten im Trockenbau verwendet. Die Planung und Installation übernehmen Fachkräfte für Trockenbau.

Wir finden die besten Trockenbau
  • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Sylvia Schwerin, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de