Angebote für Trockenbau einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Dach-, Dämm- & Fensterarbeiten
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 4 Minuten
40 Anfragen heute
4.4 von 5 (3787 Bewertungen)

Trockenbauplatten: Gipsplatten für den Innenausbau

Trockenbauplatten sind häufig Gipsplatten, die im Trockenbau etwa für den Bau von Innenwänden, Decken und anderen Hausteilen genutzt werden. Man könnte es dabei bewenden lassen. Der Vielfalt der angebotenen Trockenbauplatten auf dem Markt wird das allerdings nicht einmal annähernd gerecht.
Jetzt Fachbetriebe für Trockenbau finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Trockenbauplatten: Gipsplatten für den Innenausbau - eine Übersicht

Trockenbauplatten© BG - Fotolia.comWer sich für den Bau oder die Sanierung mit Trockenbauplatten entscheidet, muss in einem ersten Schritt erst einmal bestimmen, welche Eigenschaften die jeweilige Platte besitzen soll oder muss.

In Feuchträumen müssen Trockenbau­platten Wasser abweisen, bei Trennwänden werden vielleicht Schallschutz-Eigenschaften von Trockenplatten wichtig, für eine optimale Raumakustik sind Akustikplatten die richtige Auswahl.

Selbst wenn man nur Gipsplatten im Trockenbau berücksichtigt, trifft man auf eine immense Vielfalt. Neben Akustik- und Schallschutzplatten gibt es etwa Brandschutz- oder Biege- und Faltplatten. Je nach Art der Trockenbauplatten findet man Begriffe wie Feuerwiderstandsklasse, Baustoffklasse oder Biegeradius. Da wird es erst einmal wichtig, sich einen Überblick über die Arten von Trockenbauplatten auf dem Markt zu verschaffen.

Einteilung von Trockenbauplatten

Trockenbauplatten lassen sich anhand diverser Kriterien wie „Materialien“, „Einsatzbereiche“ und „Flexibilität“ in verschiedene Kategorien einteilen.

Materialien

Gipsplatten gehören zu den besonders häufig genutzten Trockenbauplatten. Hier existieren etwa Gipskartonplatten und Gipsfaserplatten. Sie unterscheiden sich in der Art, wie die Stabilität der Trockenbauplatten erreicht wird. Spezielle Varianten sind Verbundplatten, die die Eigenschaften verschiedener Materialien miteinander kombinieren. Der Begriff Rigipsplatten ist streng genommen keiner für eine spezielle Art der Gipsplatten, sondern ein Markenname. Er wird heute aber sehr oft allgemein für Gipsplatten verwendet.

Spezielle Einsatzbereiche

Trockenbauplatten lassen sich für Aufgaben wie Brandschutz und Schallschutz einsetzen, wobei eine einzelne Platte, abhängig von ihrer Art, auch mehrere Aufgaben übernehmen kann. Unterschieden werden etwa:

  • Akustikplatten, die die Raumakustik innerhalb von Räumen verbessern,
  • Strahlenschutzplatten, die ebenfalls als Varianten von Gipsplatten existieren und in Spezialräumen vor Röntgenstrahlung oder in Eigenheimen vor elektromagnetischen Wellen schützen.

Flexibilität

Spezielle Gipsplatten sind die Falt- & Biegeplatten. Sie ermöglichen Wölbungen und ungewöhnliche Formen im Trockenbau und erweitern den Gestaltungsspielraum mit Gipsplatten immens.

Die Vielfalt der Trockenbauplatten erleichtert Aufgaben im Trockenbau wie den Einbau nicht tragender Wände für unterschiedliche Zwecke. Beim Innenwandbau gehört das passende Ständerwerk dazu, an dem die Platten montiert werden.

Wir finden die besten Trockenbau
  • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!