Anmeldung Fachbetriebe

Smart Home Sicherheitstechnik von Bosch

Ein Smart Home wird generell eng mit dem Thema Wohnkomfort verbunden. In der Tat ist es so, dass ein intelligentes Zuhause, also ein Haus oder eine Wohnung mit untereinander systematisch vernetzten Geräten, ein Plus an Komfort bringt. Ein wesentliches Merkmal und noch dazu ein enormer Vorteil eines Smart Homes ist aber auch die höhere Sicherheit für das Eigentum. Welche Lösungen die Firma Bosch in diesem Bereich anbietet, wie ein Smart Home die Sicherheit erhöht und wie das im Alltag aussehen kann, möchten wir Ihnen in diesem Artikel ausführlich erklären.

Bosch Smart Home System für mehr persönliche Sicherheit zu Hause

Der Name Bosch zählt hierzulande zu den bekanntesten Namen im Bereich Haushalts- und Elektrolösungen. Seit 1886 steht Bosch für Innovationen und richtungsweisende Neuerungen in seiner Branche und ist seit 2016 auch im Bereich Smart Home aktiv. Die Tochtergesellschaft „Robert Bosch Smart Home GmbH“ treibt an derzeit drei Standorten die Entwicklung im Bereich Smart-Home-Technologien voran.

Zum Portfolio gehören neben klassischen Smart-Home-Elementen wie intelligenter Heizungssteuerung oder smarten Außen- und Innenkameras auch smarte Lösungen für das Raumklima, zum Beispiel intelligente Rauchmelder mit Luftgütesensoren. Im Zentrum stehen Komfort und Sicherheit, denn nach der Philosophie Boschs gehören beide Dinge untrennbar zusammen. Mit dem zweiten Aspekt, dem Thema Sicherheit im Smart Home, möchten wir uns nun ausführlicher beschäftigen.

Smarte Sicherheitskomponenten wie von Bosch geben ein gutes Gefühl in den eigenen vier Wänden.Ihre vierbeinige Alarmanlage hat ab sofort dienstfrei, mit dem smarten Sicherheitskonzept von Bosch Smart Home.

Einfach, sicher & smart

Etwa alle vier Minuten wird irgendwo in Deutschland eingebrochen. Zahlen, die besorgniserregend sind. Doch die jüngsten Statistiken im Bereich Sicherheitstechnik zeigen, dass die Zahl der Einbrüche rückläufig ist. Dies liegt vor allem an der verbesserten Sicherheitstechnik vieler Haushalte. Ein erfreulicher Trend, der aber noch deutlicher ausfallen könnte, wenn die Potenziale moderner Sicherheitstechniken ausgeschöpft würden. Was viele Menschen nicht wissen ist, dass es sogar staatlich gefördert werden kann, wenn ein Einbruchschutz nachgerüstet wird. Beispielsweise die KfW unterstützt Eigentümer mit Förderungen dabei, ihr Heim sicherer zu machen.

Genau hier kann die Smart-Home-Technik enorm unterstützen, denn sie ist die moderne Antwort auf Fragen zu Sicherheitsbedenken und eine sinnvolle Einbruchsprophylaxe. Dabei muss es keineswegs kompliziert sein, ein Smart Home Sicherheitssystem nachzurüsten. Hersteller wie Bosch zeigen, dass auch Einzelkomponenten bereits maßgebliche Verbesserungen der Sicherheit erwirken können. Spezialisiert hat sich der Hersteller jedoch auf Komplettlösungen, die einen ganzheitlichen und umfassenden Schutz ermöglichen und gleichzeitig den Wohnkomfort steigern und beim Energie sparen helfen. Trotzdem sind diese nachrüstbar und natürlich förderfähig.

Langfristige Sicherheit von Bosch

Bosch steht als Unternehmen im Bereich Smart Home für langfristige Lösungen. Der Hersteller bietet Einzelkomponenten an, beispielsweise eine nachrüstbare Außenkamera, glänzt aber vor allem bei der Vernetzung mehrerer Komponenten. Wer sich mehr Sicherheit wünscht, kann mit Einzelkomponenten bereits viel tun – mit einem intelligent vernetzten System wird der Einbruchschutz aber deutlich verbessert und mindert mögliche Sicherheitslücken des Heims spürbar.

Intelligent zu Ende gedacht: die smarte Außenkamera von Bosch kombiniert Live-Videoüberwachung mit einer Außenbeleuchtung und Gegensprechanlage.

Dazu verzichtet Bosch im Bereich Smart Home auf kostspielige Abo-Lösungen, bei denen ein monatlicher oder jährlicher Betrag fällig wird. Wer smarte Lösungen von Bosch erwirbt, kauft diese einmalig und kann sie dann beliebig lange nutzen. Dies ist nicht der einzige Vorteil, sondern einer von zahlreichen Vorzügen:

  • ganzheitliche Sicherheitssysteme nachrüstbar
  • einfache automatische Hausüberwachung
  • minimaler Wartungsaufwand
  • geringer Energieverbrauch der Geräte
  • komfortable Bedienelemente
  • einmaliger Kauf ohne Abonnement
  • kabellose Kommunikation der Einzelkomponenten
  • hoher Datenschutz dank Verschlüsselung und lokaler Datenspeicherung
  • flexibles Nachrüsten einzelner Elemente oder kompletter Systeme möglich

Sicherheits-Portfolio von Bosch Smart Home

Wenn es um smarte Sicherheitstechnologien geht, haben manche Menschen Bedenken, wie viel Sicherheit in und am Haus für sie richtig ist. Schließlich möchte niemand aus seinem Heim einen Hochsicherheitstrakt machen. Die schlanken und dabei sehr effizienten Lösungen von Bosch ermöglichen einen hohen Sicherheitsstandard ohne komplexe Bediensysteme und auffällige Optik. Der Aufwand für den Besitzer des Smart Homes bleibt überschaubar, die Bedienung intuitiv.

Gerade im Sektor Sicherheit greifen viele Einzelkomponenten ineinander – dank vordefinierter „Used Cases“ funktioniert die Bedienung bei Bosch dennoch sehr schnell und effektiv. Bosch definiert in diesen „Used Cases“ standardisierte Alltagsabläufe und erleichtert damit die Bedienung spürbar. Spielen wir dieses Element anhand eines alltäglichen Beispiels durch, um es anschaulicher zu machen.

Sorgt jeden Tag für ein gutes Gefühl: Sie geben Ihrem Smart Home System bescheid, dass Sie das Haus verlassen und es regelt alles Weitere für Sie. Sorgt jeden Tag für ein gutes Gefühl: Sie geben Ihrem Smart Home System bescheid, dass Sie das Haus verlassen und es regelt alles Weitere.

Beispiel für mehr Alltagssicherheit: Used Cases

Nehmen wir einen ganz normalen Vorgang, wie er jeden Tag vorkommt. Sie verlassen morgens das Haus. Wenn Sie in Besitz eines Smart-Home-Systems von Bosch sind, können Sie nun mit den bereits erwähnten „Used Cases“ eine ganze Reihe von Vorgängen im Haus aktivieren. Sie tippen auf Ihrem Smartphone den Used Case „Haus verlassen“ an und lösen damit folgende Dinge aus:

  • Ihre Heizung reguliert sich runter
  • die Innenbeleuchtung geht aus
  • die Rollläden fahren automatisch runter
  • Sie bekommen eine Info, ob alle Fenster und Türen geschlossen sind
  • die Alarmanlage wird aktiv
  • die Außenkamera schaltet sich an
  • der Bewegungsmelder wird sensibler für wahrgenommene Bewegungen

Je nachdem, welche Komponenten zu Ihrem persönlichen Smart Home gehören, ist diese Liste individuell erweiterbar. Der Vorteil ist auf den ersten Blick ersichtlich: Statt vor dem Aufbruch jede einzelne Komponente manuell ein- bzw. auszuschalten, erledigt dies das smarte System für Sie. Mit einem Tipp erhöhen Sie also Komfort und Sicherheit unmittelbar. Sie können das Haus zügig verlassen und haben dabei trotzdem das gute Gefühl, das Ihr Zuhause sicher ist. Kommen Sie am Abend wieder zurück, aktivieren Sie den Used Case „Nach Hause kommen“ und starten damit eine zu dieser Routine passende Reaktion Ihrer Geräte. Sehen wir uns die Einzelkomponenten im Bereich Sicherheit nun noch genauer an.

Smarte Außenkamera

Wenn der Einbruchschutz erhöht werden soll, greifen viele Menschen zunächst auf eine Außenkamera zurück. Im Fall von Bosch übernimmt diese gleich mehrere Funktionen. Sie nimmt kontinuierlich – auch nachts – Aufnahmen in Full-HD-Qualität auf. Gleichzeitig ersetzt die smarte Außenkamera eine zusätzliche Außenbeleuchtung und fungiert als Gegensprechanlage. Um dies zu ermöglichen, hat Bosch bei diesem Smart-Home-Element bewusst auf eine stilvolle Optik geachtet, die dezent bleibt und nicht den Eindruck einer Überwachungskamera erweckt. Das reduziert die Anschaffungskosten, weil mehrere Geräte in einem kombiniert werden, erhöht aber auch den Einbruchschutz, weil die Kamera selbst sehr unauffällig bleibt.

Formschön und dezent: die 360° Außenkamera im Bosch Smart Home System.Formschön und dezent: die Außenkamera im Bosch Smart Home System.

Der integrierte Bewegungssensor der smarten Außenkamera erkennt relevante Ereignisse. Weiß er also durch Ihre Meldung des Used Cases „das Haus verlassen“, dass Sie nicht da sind, wird er Bewegungen, die um das Haus herum geschehen, sensibler bewerten als wenn Sie zu Hause sind. Stellt die Außenkamera ungewöhnliche Bewegungen fest, sendet sie Ihnen eine Meldung des Ereignisses auf Ihr Smartphone. So sind Sie jederzeit und an jedem Ort informiert, was um Ihr Haus herum geschieht, auch wenn Sie gerade nicht in der Nähe sind. Durch gezielte Lichtaktivitäten schreckt sie außerdem ungebetene Gäste ab.

Durch die stimmungsvolle Außenbeleuchtung fällt die Kameratechnik nicht sofort auf und bleibt dezent im Hintergrund.Durch die stimmungsvolle Außenbeleuchtung fällt die Kameratechnik nicht sofort auf und bleibt dezent im Hintergrund.

Die Smart Home Außenkamera kann an jedem Lampenanschluss angebracht werden und ist dadurch einfach nachzurüsten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Bosch Smart Home Außenkamera.

Smarte Innenkamera

Nicht nur außen, sondern auch innen ist Sicherheit ein wichtiges Thema, dem sich Bosch mit einer 360°-Innenkamera angenommen hat. Das Gerät ermöglicht es dadurch, wirklich jeden Winkel eines Raumes zu überwachen, und lässt keine toten Winkel. Wie auch die Außenkamera, zeichnet die smarte Innenkamera tags und nachts per Infrarot auf und liefert Bilder in ausgezeichneter Qualität. Durch die per Fingertipp versenkbare Kameralinse bleibt sie optisch zurückhaltend und puristisch.

Anerkanntes Design: 2017 wurde die Smart Home Innenkamera von Bosch mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.Anerkanntes Design: 2017 wurde die Smart Home Innenkamera von Bosch mit dem Red Dot Award ausgezeichnet.

Was bei dieser smarten Innenkamera auffällt, ist ihre einfache Bedienbarkeit. So kann sie mittels App, aber auch über den Sprachdienst Alexa von Amazon gesteuert werden und liefert jederzeit Transparenz darüber, was im Haus geschieht. Die Benachrichtigung erfolgt bequem direkt aufs Handy.

Die Smart Home Innenkamera von Bosch liefert hochauflösende Bilder und Videos direkt auf das Smartphone.Die Innenkamera liefert hochauflösende Bilder und Videos direkt auf das Smartphone.

Sie als Besitzer haben jederzeit die volle Kontrollen. Möchten Sie beispielsweise wissen, was gerade im Kinderzimmer geschieht, können Sie dies von überall aus kontrollieren und mittels App einen Blick in Ihre Räume werfen. Auch diese Komponente ist mit anderen Smart-Home-Geräten von Bosch vernetzbar.

Bekommt die Innenkamera eine Meldung über ungewöhnliche Ereignisse, beispielsweise eine starke Rauchentwicklung im Schlafzimmer, zeichnet sie diese ungewöhnlichen Ereignisse automatisch auf. Diese Funktion dient als visuelle Verifizierung von Alarmbenachrichtigungen und erhöht dadurch die Sicherheit immens. Denn kommt die Meldung über eine Rauchentwicklung, können Sie direkt per Innenkamera überprüfen, ob eine Gefahr besteht, oder die Ursache der Meldung ungefährlich ist. Ist sie unauffällig, sparen Sie sich einen überstürzten Aufbruch nach Hause; ist sie relevant, können Sie gezielt und zügig Gegenmaßnahmen ergreifen.

Auch als Inneneinrichtung macht die Smart Home Kamera von Bosch eine gute Figur.Auch als Inneneinrichtung macht die Smart Home Kamera von Bosch eine gute Figur.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Bosch Smart Home Innenkamera.

Smarter Bewegungsmelder

Ein Bewegungsmelder ist ein zentrales Element im Sicherheitssystem eines Hauses. Doch viele schrecken davor zurück, weil diese Geräte grundsätzlich störanfällig sind. Geht der Bewegungsmelder bei jeder Bewegung der Hauskatze an, ist dies bereits nach kurzer Zeit sehr lästig und störend. Bosch berücksichtigt bei seinem smarten Bewegungsmelder dank intelligenter Bewegungserkennung alltägliche Bewegungen, die als irrelevant einzustufen sind. Haustiere sind hier aufgrund ihres geringen Gewichts ausgeschlossen und lösen keine Aktivität des Bewegungsmelders aus. Dank sensibler Passiv-Infrarot-Technologie und einem zusätzlichen Temperatursensor unterscheidet der Bewegungsmelder systematisch zwischen normalen Bewegungen und auffälligen Aufzeichnungen und reagiert dementsprechend.

Mit dem separaten Bewegungsmelder von Bosch lassen sich Innenräume gezielt mit smarter Sicherheitstechnik nachrüsten.Mit dem separaten Bewegungsmelder von Bosch lassen sich Innenräume gezielt mit smarter Sicherheitstechnik nachrüsten.

Der smarte Bewegungsmelder kann mittels Zwischenstecker mit einem Licht gekoppelt werden und wunschgemäß reagieren. Registriert der Bewegungsmelder eine Bewegung im Flur, können Sie eine Reaktion voreinstellen oder per App bequem auswählen, welches Licht als Folgereaktion angeschaltet werden soll. Das erhöht die Sicherheit, denn der smarte Bewegungsmelder simuliert dadurch auch während Ihrer Abwesenheit Bewegungen im Innenraum und schreckt Einbrecher gezielt ab. Stellt er selbst ungewöhnliche Ereignisse fest, werden Sie mittels Benachrichtigung aufs Smartphone unmittelbar informiert.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bosch Smart Home Bewegungsmelder.

Ihr Weg in ein sicheres und smartes Heim

Sich zu Hause sicher fühlen ist kein Luxus, sondern für absolut jeden Haushalt möglich. Bosch ist ein Beispiel dafür, dass einzelne Komponenten ohne großen Aufwand nachrüstbar und miteinander vernetzbar sind und Ihre Sicherheitstechnik auf den neuesten Stand bringen können.

Die einfache Nachrüstbarkeit ist eine der großen Stärken des Smart Home Systems von Bosch.Die einfache Nachrüstbarkeit ist eine der großen Stärken des Smart Home Systems von Bosch.

Wenn Sie sich nicht nur mehr Komfort, sondern auch mehr Sicherheit und einen besseren Einbruchschutz wünschen, lassen Sie sich dazu beraten. Experten von Fachbetrieben aus Ihrer Region beantworten Ihnen alle Fragen rund ums Thema Sicherheit im Smart Home und geben Ihnen Empfehlungen, welche Lösungen für Ihren Bedarf sinnvoll sind. Nutzen Sie gerne unser kostenfreies Kontaktformular, informieren Sie sich unverbindlich und gehen Sie einen großen Schritt in Richtung sicheres Zuhause.