Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Fenster einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Dach-, Dämm- & Fensterarbeiten
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 12 Minuten
25 Anfragen heute
4.4 von 5 (4076 Bewertungen)

Kellerfenster austauschen - Wann und Warum?

In vielen Gebäuden, vor allem Altbauten mit vorhandenem Keller, sind noch heute alte und nicht wärmegedämmte Kellerfenster verbaut. Diese sind nicht den neuen Standards gemäß gedämmt und man sollte die Kellerfenster austauschen. Alte Kellerfenster verringern durch den Verlust von Wärmeenergie den Gebäudewert und sind vor allem dann wenig zuträglich, wenn die Kellerräume als Wohnräume genutzt werden.
Jetzt Fachbetriebe für Fenster finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Kellerfenster austauschen heißt Energie einsparen

Kellerfenster austauchenWärmebild eines Kellerfensters, © Ingo Bartussek - Fotolia.comVon früher kennt man sie noch. Die alten Kellerfenster, mit dünner Glasscheibe und Stahlgitter. Diese Art der Fenster, die wenig Licht in die Räumlichkeiten leiten sind leider noch immer verbreitet. Vor allem in Altbauten führen sie durch ihre mangelhafte Dämmung nach wie vor zu hohem Wärme- und somit Energieverlust.

Der sogenannte "U-Wert" bezeichnet, wie gut ein Fenster die Wärme im Raum behält. Je höher dieser ist, je mehr Energie geht durch das Bauteil verloren. Alte Kellerfenster besitzen einen enorm hohen U-Wert. Dies bedeutet, dass viel Wärme nach außen gelangt. Die Kellerfenster austauschen und durch neue ersetzen heißt also bares Geld sparen.

Alte Kellerfenster bergen jedoch noch andere Gefahren. Wird eine Sanierung, und im Zuge dessen eine Dämmung gemäß der EnEV im Gebäude durchgeführt, und die Kellerfenster werden nicht durch neue ersetzt, können sich an diesen Wärmebrücken bilden. Hier entsteht dann oftmals Kondenswasser, was langfristig zu einem erheblichen Schimmelbefall führen kann. Ein Einbau neuer Kellerfenster wirkt dem entgegen. Die Standards der heutigen Kellerfenster sichern einen optimalen Wärmeschutz gemäß den Anforderungen der EnEV und werten das Wohngefühl gleichzeitig durch großzügige Dimensionierung und hohe Lichtausbeute stark auf.

Kein hoher Aufwand beim Kellerfenster austauschen

Das Kellerfenster austauschen gelingt mit einigem Sachverstand dem Hauseigentümer selbst. Die eigenen Wünsche an die Qualität, die Größe und den Komfort der Kellerfenster bestimmen den Preis. Fachbetriebe erledigen diese Bauarbeiten allerdings sehr effizient, sauber und präzise.

Soll der Keller als Wohnraum genutzt werden, sollten die alten Kellerfenster durch optimal gedämmte Kunststoff Fenster ersetzt werden. Diese garantieren nicht nur die Energieeinsparung, sondern auch den größten Komfort. In Nutzkellern, wie Lagerkellern oder Werkräumen kann man auch gegen hochwertige Metall Kellerfenster austauschen. Beim Kauf sollte man also auf die richtige Wahl der Kellerfenster achten. Viele Fachbetriebe bieten den Einbau gleich als Dienstleistung beim Kauf der Kellerfenster in Kombination an.

Fachbetriebe für Fensterbau stehen ihnen kompetent bei allen Fragen zum Thema zur Seite.

Wir finden die besten Fenster
  • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de
Immer zuerst informiert
Dämmungs Newsletter
  • Aktuelle Tipps und Trends
  • Innovationen, Tools & Rechner
  • Neuigkeiten aus der Branche
Anzahl Abonnenten: 1194