Angebote für Dämmung einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Dach-, Dämm- & Fensterarbeiten
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 7 Minuten
16 Anfragen heute
4.4 von 5 (3765 Bewertungen)

Dämmarbeiten für Wärmedämmung

Sie wollen Ihr Haus dämmen?! Sind sich aber unsicher, welche Dämmungsmaßnahme die richtige ist? Hier finden Sie eine Übersicht der gängigen Dämmarbeiten, die für Wohnhäuser in Frage kommen inkl. der jeweiligen Kosten und Förderungsmöglichkeiten. Übersichtlich strukturiert nach Dämmarbeiten, die außen am Haus gemacht werden. Und solche, bei denen im Haus bestimmte Gebäudeteile gedämmt werden.
Jetzt Fachbetriebe für Dämmung finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Dämmarbeiten in der Übersicht: Wärmedämmung von Außen und Innen

Dämmarbeiten AußenDie Fassade ist nur eine von vielen Baustellen, wenn es um die Wärmedämmung geht. |
© Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Sollen Neu- und Bestandsgebäude in Deutschland wärmegedämmt werden, dann gibt es für die entsprechenden Dämmarbeiten eine Verordnung, die verbindliche Werte für den anschließenden Energieverbrauch des Hauses vorschreibt: die sog. Energieeinspar­verordnung (EnEV). Diese Werte fließen in einen Energieausweis für das entsprechende Gebäude ein, der auch Laien einen schnellen Überblick darüber gibt, wie viel oder wenig Energie ein Haus dank guter Dämmung von Dach, Keller- oder Geschossdecke und einem effektiven Heizsystem verbraucht.

Dämmarbeiten außen

Mit einer Außendämmung lässt sich die gesamte Gebäudehülle wärmedämmen: die Kelleraußenwände, die Fassade und das Dach. Besonders über das Dach und undichte Fenster entwicht viel Wärme nach außen, wenn diese Gebäudeteile nicht ausreichend gedämmt sind.

Dämmarbeiten innen

Mit einer Innendämmung lassen sich punktuell Gebäudeteile dämmen, über die viel Wärme verloren geht, wie z.B. die oberste Geschossdecke oder der Fußboden über dem Keller. Wichtig bei Innendämmung ist, dass diese fachgerecht ausgeführt wird, um Wärmebrücken und anschließenden Schimmel zu vermeiden.

Fördergelder für Wärmedämmung

Für die verschiedensten Dämmarbeiten können z.B. bei der KfW-Bankengruppe Fördergelder beantragt werden. Diese werden entweder als Zuschuss oder als zinsgünstiger Kredit gewährt. Zum Teil auch mit Tilgungszuschuss. Es werden sowohl einzelne Dämmarbeiten gefördert als auch Komplettsanierungen zu einem KfW-Effizienzhaus.

Welche Einspar-Effekte die verschiedenen Dämmarbeiten für Ihr Haus haben, können Sie mit unserem Dämmungsrechner herausfinden. Dieser liefert einen ersten Eindruck, kann jedoch die fachkundige Beratung durch einen Dämmungsspezialisten nicht ersetzen. Weiterführenden Informationen zu den verschiedenen Dämmmaterialien finden Sie hier.

Wir finden die besten Dämmung
  • Über 6.000 geprüfte Dämmungsbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Daemmen-Und-Sanieren.de